Umbruch bei S04

Ladenhüter und Geldquelle: 13 Profis sollen Schalke noch verlassen

Schalke startet am 14. Juni mit der Vorbereitung. Die neue Mannschaft gleicht einer Baustelle. Der Umbruch stockt. 13 Ladenhüter stehen auf der Streichliste.

Hamm - Es ist still geworden rund um den FC Schalke 04. Hinter den Kulissen läuft die Arbeit jedoch auf Hochtouren. Am 14. Juni beginnt der neue S04-Kader mit ersten Leistungstests, anschließend soll sich die Mannschaft bestmöglich auf die bevorstehende Saison 2021/22 in der 2. Liga vorbereiten. Die jedoch gleicht noch immer einer riesigen Baustelle.

VereinFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
Arena/StadionVeltins Arena
OrtGelsenkirchen

Fünf Neuzugänge hat Schalke 04 bereits verkündet. Demgegenüber stehen noch 13 Absteiger, die den Verein in den kommenden Wochen verlassen dürfen und sollen. Das berichtet zumindest die Bild. Die Mannschaft soll ein neues Gesicht erhalten. Das Problem: Aktuell bleibt Königsblau auf seinen Ladenhütern sitzen. Von möglicher Millionensumme für Schalke 04 bis hin zu Vertragsauflösung scheint alles möglich.

Schalke 04: Streichliste mit 13 Spielern - Ladenhüter machen Transfer-Probleme

Amine Harit (23): Der talentierteste Spieler der Mannschaft von Trainer Dimitrios Grammozis wird den Verein verlassen. Die namhaften Interessenten stehen Schlange. So sollen AC Mailand, SSC Neapel und Europa-League-Sieger FC Villareal am 23-jährigen Spielmacher dran sein. Sein Marktwert wird aktuell auf rund 12 Millionen Euro geschätzt. Schalke 04 darf bei Amine Harit auf eine zweistellige Millionensumme als Ablöse hoffen.

Suat Serdar (24): Ähnliches gilt für Suat Serdar, der zwar in den vergangenen Monaten weit unter seinen Möglichkeiten agierte. Dass er die spielerische Klasse besitzt, um einer Vielzahl der europäischen Teams weiterzuhelfen, ist jedoch unbestritten. Aus der Bundesliga soll es mit Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen zwei Interessenten geben. Auch Olympique Marseille und Stade Rennes sollen Suat Serdar auf dem Transfer-Zettel haben.

Schalke 04: Streichliste mit 13 Spielern - Hoffnung bei Ozan Kabak und Matija Nastasic

Ozan Kabak (21): Der eigentlich sicher geglaubte Deal mit dem FC Liverpool hatte sich am Saisonende zerschlagen. Die „Reds“ verpflichteten Leipzigs Ibrahima Konaté für rund 40 Millionen Euro und ließen die Kaufoption für Ozan Kabak verstreichen. Schalke 04 sucht nun nach einem neuen Abnehmer für den türkischen Nationalspieler. Leicester City und Newcastle United sollen dran sein am S04-Verteidiger.

Matija Nastasic (28): Nach sechs Jahren endet die Zeit von Matija Nastasic bei Schalke 04. Der spanische Top-Klub FC Valencia soll Interesse am Innenverteidiger haben, der im Sommer 2015 von Manchester City nach Gelsenkirchen kam. Jedoch gibt es ein Problem: Matija Nastasic verdient bei Schalke 04 aktuell rund 3,5 Millionen Euro jährlich. Valencia ist offenbar nicht in der Lage, sein Grundgehalt zu bezahlen. Mit einem Jahr Restvertrag könnte S04 zudem auf eine Ablösesumme pochen.

Schalke 04: Streichliste mit 13 Spielern - Ablösefreier Transfer bei Uth und Rudy?

Mark Uth (29) und Sebastian Rudy (31): Beide Stars wollen Schalke 04 im Sommer verlassen, beide besitzen noch einen Vertrag bis 2022. Während sich bei Mark Uth eine Rückkehr zum 1. FC Köln anbahnt, liebäugelt die TSG Hoffenheim mit einem Verbleib von Leihspieler Sebastian Rudy. Schalke könnte Uth und Rudy mithilfe einer Vertragsauflösung ablösefrei ziehen lassen. S04 will jedoch die Zahlung einer Abfindung vermeiden.

Omar Mascarell (28) und Salif Sané (30): Der ehemalige Schalke-Kapitän hatte bereits im Frühjahr keinen Hehl daraus gemacht, im Sommer eine neue Herausforderung suchen zu wollen. Eine Rückkehr in seine Heimat Spanien steht im Raum - zumal die Bild berichtet, dass Omar Mascarell dort geschätzt wird. Wie auch bei Salif Sané soll aber noch kein Verein sein Interesse hinterlegt haben. Besonders bei Salif Sané gestalten sich die Verhandlungen ob der großen Verletzungsanfälligkeit zäh.

Benito Raman (26): Der Offensivspieler wird wohl mit in die Vorbereitung von Schalke 04 gehen. Zwar steht Benito Raman in seiner Heimat Belgien hoch im Kurs. Antwerpen, Lüttich und Gent sollen aber allesamt nicht zahlungskräftig genug sein. Ramans Marktwert liegt aktuell bei rund 4,5 Millionen Euro.

Schalke 04: Streichliste mit 13 Spielern - Rabbi Matondo kehrt aus England zurück

Rabbi Matondo (20) und Hamza Mendyl (23): Der walisische Flügelflitzer kehrt von seiner Leihe von Stoke City zurück. Wie auch bei Hamza Mendyl sollen die Verantwortlichen von Schalke 04 aber nicht mehr mit Rabbi Matondo planen. Die große Bühne um Eigenwerbung zu betreiben bleibt Rabbi Matondo ebenfalls verwehrt. Er flog aus dem EM-Kader von Wales. Ein Leihgeschäft beider Akteure bahnt sich an.

Markus Schubert (23) und Ahmed Kutucu (21): Schalke 04 wird mit Ralf Fährmann in die neue Saison gehen. Für einen Ersatzkeeper ist Markus Schubert zu teuer. Zumal er jüngst betont hatte, den Kampf um die Nummer eins bei S04 neu aufnehmen zu wollen. Eine erneute Leihe oder ein Verkauf stehen im Raum. Bei Ahmed Kutucu wollen die Verantwortlichen dem Bericht zufolge genau hinschauen. Die Leihe des Offensivspielers zu Heracles Almelo verlief wenig zufriedenstellend. Bei einem entsprechenden Angebot dürfte S04 Ahmed Kutucu wohl keine Steine in den Weg legen.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare