Sonntag ab 17.30 Uhr!

Schalke startet ohne Probleme gegen HSV

+
Besonders dürfte sich Klaas-Jan Huntelaar auf den Gegner freuen. Der Torjäger traf in jedem der vergangenen vier Spiele gegen den HSV

GELSENKIRCHEN/HAMBURG - Nach der dürftigen Pokal-Vorstellung will sich der FC Schalke 04 zum Bundesliga-Auftakt keinen Fehltritt erlauben. Zuletzt startete der Revierclub vor fünf Jahren mit einem Heimspiel in die Saison, an diesem Sonntag (17.30 Uhr) kommt der Hamburger SV.

"Durch den Pokalsieg hat der HSV sicher auch noch einmal Selbstvertrauen tanken können. Von daher erwarten wir einen starken Gegner", sagte Schalkes Trainer Jens Keller, der dem schwachen Pokalspiel gegen den Fünftligisten Nöttingen noch etwas Gutes abringt. "Vielleicht kam das Spiel genau zum richtigen Zeitpunkt", sagte der 42-Jährige. "Die Mannschaft hat gemerkt, dass nichts von alleine geht und man in jedem Spiel alles geben muss."

Während Keller im ersten Bundesligamatch keinerlei Personalprobleme hat, hofft HSV-Trainer Thorsten Fink noch auf den Einsatz von Stürmer Artjoms Rudnevs. Der Lette wurde in den vergangenen Tagen von einem grippalen Infekt geplagt. Sollte Rudnevs ausfallen, würde Neuzugang Jacques Zoua in Gelsenkirchen als einzige Spitze auflaufen. "Schalke ist ein guter Gradmesser", sagte Fink vor der Partie. Er sieht sein Team trotz der holprigen Vorbereitung auf Augenhöhe mit dem Revierclub.

Keller lässt sich durch die Hamburger Probleme nicht blenden. "Das sind Dinge, die mich nicht interessieren. Man kann auch eine gute Saison spielen, wenn die Vorbereitung nicht optimal gelaufen ist. Wir wissen, dass der HSV eine gute Mannschaft hat und was auf uns zukommt."

Besonders dürfte sich Klaas-Jan Huntelaar auf den Gegner freuen. Der Torjäger traf in jedem der vergangenen vier Spiele gegen den HSV. Insgesamt erzielte der Niederländer schon sieben Treffer gegen die Hanseaten, so viele wie gegen keinen anderen Bundesligisten. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare