Schalke startet in Doha

Fährmann will Platz im Tor verteidigen

+
Ralf Fährmann will seinen Platz im Tor des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 verteidigen.

DOHA -  Ralf Fährmann will seinen Platz im Tor des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 verteidigen. "Ich gehe davon aus, dass ich gegen Hamburg spiele. Ich habe gezeigt, dass ich wieder da bin und hoffe, dass mir Trainer Jens Keller weiterhin das Vertrauen schenkt", sagte der 25 Jahre alte Schlussmann am Samstag in Doha.

In Katar bereitet sich der Revierclub auf die Bundesliga-Rückrunde vor.

Fährmann war erst Ende November nach einer Verletzung von Keeper Timo Hildebrand wieder ins Schalker Tor gerückt und konnte seinem Teamkollegen durch gute Leistungen in den anschließenden vier Bundesliga-Partien den Rang ablaufen. "Ich denke, nach einer langen Pause habe ich meine Sache in den vergangenen Spielen gut gemacht und meine Leistung gebracht", meinte Fährmann, der nach einer Knieverletzung lange auf sein Comeback gewartet hatte.

Bis zum 13. Januar will S04-Coach Jens Keller sein Team in Doha auf die Rückrunde mit dem Auftakt am 26. Januar gegen den Hamburger SV einstimmen. Zum Start des Trainingslagers am Samstag konnte der Tabellensiebte, der noch die Qualifikation für die Champions League anstrebt, bei Sonne und 22 Grad trainieren. Klaas-Jan Huntelaar, Julian Draxler und Leon Goretzka kurieren Verletzungen aus und sind nicht nach Katar gereist. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare