1. come-on.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalke: Sondertrikot bald im Shop - Fans äußern Idee für Gazprom-Nachfolge

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Schalke 04 reagiert auf den Krieg zwischen Russland und der Ukraine und streicht Gazprom von den Trikots. Fans fordern das Comeback von Veltins auf dem Jersey.

Hamm - Nach dem Überfall von Russland auf die Ukraine hat der FC Schalke 04 erste Konsequenzen gezogen. Der russische Hauptsponsor Gazprom wird künftig nicht mehr auf dem Trikot von Königsblau zu sehen sein. Fans haben schon einen klaren Favoriten für die Nachfolge auf der Trikot-Front.

VereinFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
OrtGelsenkirchen

Schalke 04: Sondertrikot im Shop erhältlich - Ersetzt Veltins jetzt Gazprom?

Einige Stunden hatte es gedauert, bis der FC Schalke 04 auf die aktuellen Ereignisse reagierte. Am Mittag nach den ersten Angriffen des russischen Militärs auf die Ukraine zog der Traditionsklub aus Gelsenkirchen aber erste Konsequenzen. „Mit Blick auf die Ereignisse, Entwicklung und Zuspitzung der vergangenen Tage hat sich der FC Schalke 04 dazu entschieden, den Schriftzug seines Hauptsponsors - ‚Gazprom‘ - von den Trikots zu nehmen“, teilte der Zweitligist am Donnerstag mit.

Eben jene Entscheidung war nach Gesprächen mit Gazprom Germania erfolgt*, wie auch Ruhr24* berichtet. Zudem legte Matthias Warnig, Gazprom-Vertreter im Schalker Aufsichtsrat, sein Amt nieder. Wie es mit Schalke 04 und dem russischen Gasriesen weitergeht: ungewiss. Aktuell erhält Königsblau von seinem Hauptsponsor zehn Millionen Euro jährlich. Bei einem direkten Wiederaufstieg würden fünf Millionen Euro obendrauf winken. Geld, auf das der Klub künftig verzichten würde, sollte S04 den Vertrag kündigen? „Über weitere mögliche Schritte wird der Verein zu gegebener Zeit informieren“, hieß es von Vereinsseite weiter.

Schalke 04: Sondertrikot im Shop erhältlich - Fans haben besondere Idee

Klar ist aber bereits jetzt: Der Schalker Kader wird am Samstag (13.30 Uhr) beim Karlsruher SC mit einem Sondertrikot auflaufen. Anstatt des Schriftzugs des russischen Hauptsponsors Gazprom wird „Schalke 04“ die Brust der Knappen zieren. Zum Einsatz kommen in Karslruhe die roten Ausweichjerseys. Ab Montag, 28. Februar, haben dann alle Fans die Möglichkeit, das Sondertrikot im Fanshop von Schalke 04 zu erwerben.

Und dann? Im Hintergrund werden bereits einige Gespräche laufen. Langfristig wird Schalke 04 nach einem Ersatz für Gazprom als Trikotsponsor suchen. Die Fans haben bereits eine Idee:

„Wenn Veltins für Gazprom übernimmt, verspreche ich mehr Bier zu trinken“, schrieb ein Fan auf Twitter. Der Wunsch zahlreicher königsblauer Anhänger ist klar: Die Bierbrauerei aus Meschede soll zurückkehren auf das Schalker Trikot. Von 1997 bis 2001 zierte sie die Front des Jersey. Noch immer ist Veltins Partner von Schalke 04 trotz des Abstiegs in die 2. Liga im vergangenen Jahr. Vielmehr noch: Veltins machte der Klubführung gemäß dem Vereinslied klar: „Tausend Freunde, die zusammenstehen, dann wird der FC Schalke niemals untergehen - und verlängerte demonstrativ den Vertrag. *Ruhr24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare