Meyer mit Leistenzerrung - Szalai lässt Hand operieren

Max Meyer

GELSENKIRCHEN - Wegen einer Leistenzerrung hat Jungstar Max Meyer vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 seine Teilnahme an den Länderspielen der U19-Auswahl am 13. und 16. November in Frankreich abgesagt.

Der 18-Jährige war beim 3:1 gegen Werder Bremen aufgrund der Blessur in der 87. Minute ausgewechselt worden. Sein Klubkollege Adam Szalai nutzt die Länderspielpause, um sich an der verletzten Hand operieren zu lassen. Der Stürmer trägt seit Ende August eine Manschette an der rechten Hand, nachdem er sich ein Kapsel- und Knochenödem zugezogen hatte. - sid

Lesen Sie hier den Spielbericht vom Samstag.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare