Heidel drückt feste Daumen im Abstiegskampf

Im Abstiegskampf hat Christian Heidel einen klaren Favoriten, dem er die Daumen drückt.

Fußball-Manager Christian Heidel zittert mit seinem ehemaligen Club FSV Mainz 05 um den Klassenverbleib. "Das lässt mich natürlich nicht kalt", sagt der Schalke Sportvorstand.

Mainz - Wenn man fast sein ganzes Leben in einem Verein in Verantwortung stand würde ich lügen, wenn ich sage, dass mich das nicht bewegt. Fester wie ich drückt da keiner die Daumen", sagte Heidel in einem Interview des "Mannheimer Morgen".

Heidel ist seit 2016 Sportvorstand des FC Schalke 04 und war zuvor 24 Jahre lang für die Mainzer aktiv. "Ich bin froh, dass wir mit Schalke das Spiel in Wolfsburg gewonnen haben, um ein bisschen helfen zu können. Aber das wird sicher eine enge Kiste."

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare