FC Schalke 04 gründet Sportakademie

GELSENKIRCHEN - Fußball-Bundesligist Schalke 04 bildet künftig in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen aus der Schweiz nicht nur Spieler, sondern auch Manager aus.

Ab Januar 2015 starten die Gelsenkirchener mit ihrer S04-Sportakademie ein insgesamt viermonatiges Programm, in dem Fächer wie Sportmanagement, Sportrecht, Marketing, Finanzen und Controlling unterrichtet werden.

Ein Teil der Seminare soll in der Arena stattfinden, der andere in St. Gallen. Gastdozenten werden der gesamte Schalker Vorstand um Manager Horst Heldt sowie der Aufsichtsratsvorsitzende und Unternehmer Clemens Tönnies sein. Für die zunächst auf 20 Teilnehmer begrenzte Fachausbildung vergibt der Verein zwei Stipendien. Eine soll dem ehemaligen Nationalspieler Christoph Metzelder angeboten werden.

"Das Zusammenspiel zwischen Sport und Wirtschaft hat in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Auch wir wollen uns in dem Bereich noch professioneller aufstellen", sagte Schalkes Marketingvorstand Alexander Jobst bei der Vorstellung der S04-Sportakademie. Der 40-Jährige betonte, dass der Klub mit dem 14.000 Euro teuren Programm kein Geld verdienen wolle. "Es geht uns nicht darum, die Marke Schalke 04 noch bekannten zu machen oder zusätzliche Einnahmen zu generieren", sagte Jobst. - SID

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare