In China

Schalke feiert Sieg gegen Erstligist Hebei

+
Mark Uth (r.) traf beim Schalker Sieg im Test gegen Hebei China Fortune FC.

Schalke 04 hat sein zweites Testspiel in China gewonnen. Die Königsblauen drehten gegen Hebei China Fortune FC erst in der Schlussphase auf.

Shanghai - Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat im letzten Test auf seiner China-Reise einen 3:1 (0:0)-Erfolg gegen den chinesischen Erstligisten Hebei China Fortune FC gefeiert.

Ein Doppelschlag von Cedric Teuchert (86.) und Mark Uth (87.) sowie ein Eigentor der Gastgeber durch Jin Yangyang (90.+1) sorgten für den Sieg der Königsblauen. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Im ersten Vorbereitungsmatch trennten sich die Königsblauen von FC Sputhampton mit 3:3.

Das erste Pflichtspiel der neuen Saison bestreitet der Champions-League-Teilnehmer in der ersten Runde des DFB-Pokals am 17. August beim Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05 (20.45 Uhr). Eine Woche später folgt beim VfL Wolfsburg der Start in die Bundesliga-Saison.

sid

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare