Klubs spenden

Schalke und FC Bayern vereinbaren Benefizspiel für Hochwasser-Opfer

Schalke 04 empfängt den FC Bayern: Die Klubs haben ein Benefizspiel zugunsten der Hochwasser-Opfer vereinbart. Der Rekordmeister reagiert schon jetzt.

Hamm - Ein Meisterschaftsduell zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern wird es in dieser Saison infolge des königsblauen Abstiegs in die 2. Liga nicht geben. Dennoch kommt diese Aufeinandertreffen schon bald zustande - und zwar unter besonderen Vorzeichen.

VereinFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
Gründung4. Mai 1904, Gelsenkirchen

Schalke und FC Bayern vereinbaren Benefizspiel für Hochwasser-Opfer in NRW und Rheinland-Pfalz

Schalke 04 empfängt den FC Bayern nämlich zu einem Benefizspiel zugunsten der Flutopfer unter anderem in NRW. Ein genauer Termin für dieses steht noch nicht fest. Doch weil Hilfe dringend benötigt wird, hat der FC Bayern eine Million Euro an Spenden für die kommenden Tage zugesagt. „Zusätzlich wird der FC Bayern Hilfe eV weitere 100.000 Euro an Unwetter-Geschädigte aus Bayern spenden“, teilte der Rekordmeister aus München mit. Zuletzt hatte ein Mann aus Münster eine Millionen-Spende abgegeben und den FC Bayern im gleichen Atemzug herausgefordert.

„Wir können uns den Schmerz und die Verzweiflung der Menschen, die in den Hochwassergebieten leben und um ihre Existenzen kämpfen, kaum vorstellen. Umso beeindruckender ist es, wie schnell sie den Blick nach vorne gerichtet haben, anpacken und ihre Städte und Dörfer Stück für Stück von den schweren Verwüstungen, die die Flut angerichtet hat, befreien. Der FC Schalke 04 wird diese Anstrengungen tatkräftig unterstützen, um zumindest das materielle Leid etwas zu lindern“, wird Schalkes Sportvorstand Peter Knäbel zitiert.

Schalke spendet Trikots aus Zweitliga-Auftakt gegen den HSV

Das Benefizspiel Schalke gegen den FC Bayern zugunsten der Hochwasser-Opfer aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz werde dabei eine zentrale Rolle einnehmen. Bayerns Präsident Herbert Hainer: „Die Bilder der Hochwasser-Katastrophe haben uns schockiert. In so einer schrecklichen Situation müssen wir als Gesellschaft zusammenhalten. Fußball lebt auch sehr von Solidarität und sozialer Verantwortung.“

Die Königsblauen wollen auch den Saisonauftakt in die 2. Liga zum Helfen nutzen. Der Klub will die Trikots aus dem Schalker Spiel am Freitag gegen den Hamburger SV (Anpfiff 20.30 Uhr - live im Free-TV und kostenlosen Live-Stream wie auch im Live-Ticker auf wa.de) versteigern. „Die Matchworn-Jerseys werden über die Plattform von United Charity versteigert – alle Trikots sind vom entsprechenden Spieler signiert. Der Erlös aus der Auktion kommt der „Aktion Deutschland Hilft“ zugute“, kündigten die Knappen an.

Rubriklistenbild: © Leon Kuegeler/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare