Boateng mit großem Respekt vor dem FC Chelsea

+
Kevin-Prince Boateng

LONDON - Kevin-Prince Boateng kam am Dienstagabend mit nicht besonders guten Erinnerungen zum Abschlusstraining an die Stamford Bridge. Fünf Mal trat der Deutsch-Ghanaer bislang gegen den FC Chelsea an, doch weder mit dem Portsmouth FC noch mit Tottenham Hotspur noch mit dem FC Schalke 04 glückte ihm ein Sieg.

Von Jens Greinke

"Chelsea ist eben eine der besten Mannschaften der Welt. Sie haben hervorragende Spieler und mit Jose Mourinho einen großen Trainer", sagt der 26-Jährige mit nicht wenig Respekt in der Stimme.

Die Erinnerungen an seine Zeit in der englischen Premier League kann die durchweg negative Bilanz gegen die "Blues" allerdings nicht trüben. "Am Anfang war das vielleicht eine schwere Zeit. Ich war noch jung, als ich 2007 zu Tottenham Hotspur ging. Aber ich liebe London, es ist so multikulturell und ich habe noch viele Freunde hier. Die Stadt ist einfach fantastisch. Sogar ein Spieler wie Didier Drogba kann hier durch die Straßen laufen, ohne dass ein Menschenauflauf entsteht", sagt Boateng.

Am Mittwochabend startet Boateng nun seinen sechsten Anlauf gegen Chelsea. "Wir gehen nach dem Sieg in Berlin mit viel Schwung in diese Partie", sagt der gebürtige Berliner und ergänzt: "Wir sind nicht hergekommen, um Sightseeing zu machen - obwohl es eine so wundervolle Stadt ist."

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare