Schalke 04

Embolo tankt immer mehr Selbstvertrauen

+
Breel Embolo kam im Sommer 2016 vom FC Basel zu Schalke 04.

Breel Embolo trug mit seiner Aktion in Wolfsburg zum Sieg der Schalker bei. Nicht nur sportlich läuft es beim Stürmer wieder rund.

Wolfsburg/Gelsenkirchen – Ralf Fährmann gehört nicht zu denjenigen, die sich gerne im Mittelpunkt sehen. Auch wenn der Kapitän beim knappen Sieg von Schalke 04 in Wolfsburg der Matchwinner gewesen war, hob der 29-Jährige lieber einen anderen hervor: Breel Embolo. „Seine Einwechslung“, sagte die Nummer eins der Königsblauen, „hat uns richtig gut getan – wie er mit seinem Körpereinsatz die langen Bälle festgemacht und für Unruhe gesorgt hat.“

Ein weiteres Indiz dafür, dass es für Embolo weiter aufwärts geht. Seit der unglücklichen 1:2-Niederlage der Königsblauen am 10. Februar ist der Angreifer wieder in aller Regelmäßigkeit auf dem Rasen: viermal in der Startelf, zuletzt zweimal als Joker – so wie in Wolfsburg, als er das entscheidende Eigentor des VfL durch Robin Knoche eingeleitet und zuvor Daniel Didavi getunnelt hatte.

„Das war purer Instinkt“, erklärte Embolo. Auch wenn er dort keinen Mitspieler gesehen habe, habe er „versucht, den Ball so scharf wie möglich hereinzuspielen, damit es gefährlich wird.“ Wurde es.

Embolo wieder frei im Kopf

„Wenn ich frei im Kopf bin, kann ich so etwas innerhalb von Sekunden entscheiden“, sagte der 21-Jährige. „Ich fühle mich sehr, sehr gut. Die letzten Wochen haben mir Selbstvertrauen gegeben.“

Kaum war er nach 60 Minuten für Amine Harit in die Partie gekommen, hatte er die erste Gelegenheit, als er nach einem klasse Pass von Guido Burgstaller am gut reagierenden VfL-Keeper Koen Casteels gescheitert war (65.).

Knapper Sieg: Das sind die Bilder zum Duell Schalke gegen Wolfsburg

„Es läuft wieder super für mich“, meinte Embolo: „Ich bin froh, dass ich wieder über positive Sachen berichten kann.“

Gedanken schon jetzt bei Freiburg

Und schloss damit auch Privates ein. Vor rund einer Woche teilte er via Instagram mit, dass er und seine Freundin Naomi eine Tochter erwarten. Die Freude darüber ist groß. Großartig sprechen möchte er darüber aber nicht.

Can‘t wait to meet you Princess

Ein Beitrag geteilt von Breel Donald Embolo (@breelembolo97) am

Embolo konzentriert sich weiter auf das Sportliche. Für ihn steht jetzt die Länderspielreise mit der Schweiz an samt der Begegnungen in Griechenland (Freitag, 23. März) und gegen Panama (Dienstag, 27. März).

„Ich versuche, dort weiterhin Selbstvertrauen zu tanken“, meinte der Stürmer: „Für einen Fußballer ist es das größte, wenn du für dein Land spielen kannst.“ Sagte aber auch: „Danach geht es mit Schalke direkt gegen Freiburg weiter. Es geht jetzt nicht darum, sich auszuruhen, sondern weiterzumachen.“ Im Idealfall für noch mehr Selbstvertrauen.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare