Klub an Ausrichtung interessiert

Schalke will das Finale der Europa League

+
Schalke 04 will das Finale der Europa League in seine Arena holen.

Schalke 04 will das Finale der Europa League austragen. Der Klub hat einen entsprechenden Medienbericht bestätigt.

Gelsenkirchen - Bundesligist Schalke 04 hat in Absprache mit der Stadt Gelsenkirchen sein Interesse an der Ausrichtung eines Europa-League-Endspiels in den Jahren 2022, 2023 oder 2024 bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hinterlegt. Einen entsprechenden Bericht der Funke Mediengruppe bestätigte der Klub dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Eine offizielle Bewerbung der Schalker gab es noch nicht, da die UEFA die Vergabe der Finalspielstätten ab dem Jahr 2022 noch nicht offiziell ausgeschrieben hat.

Das letzte Europa-League-Endspiel auf deutschem Boden fand 2010 im Hamburger Volksparkstadion statt. Der FC Bayern München hatte zuletzt den Zuschlag für die Ausrichtung des Champions-League-Finales 2022 in der Allianz Arena erhalten.

sid

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare