Aufstellung

So spielt Schalke 04 gegen den FC Porto spielen

+
Salif Sane und Schalke 04 startet gegen den FC Porto in die Champions League.

Der FC Schalke 04 startet heute mit einem Heimspiel gegen den FC Porto in die Champions League. Wir blicken auf die Aufstellung der Königsblauen.

Update Dienstag, 18. September: Schalkes Trainer Domenico Tedesco verzichtet im ersten Spiel in der Champions League gegen den FC Porto (hier im Live-Ticker) auf Sebastian Rudy. Für den Ex-Bayer rückt Weston McKennie in die Startelf.

Im Vergleich zum 1:2 in Mönchengladbach nahm der Chefcoach der Königsblauen vier Änderungen vor: McKennie für Rudy, Alessandro Schöpf für Hamza Mendyl, Breel Embolo für Guido Burgstaller und Suat Serdar für Franco Di Santo.

So spielt Schalke: Fährmann - Sane, Naldo, Nastasic - Caligiuri, McKennie, Bentaleb, Schöpf - Serdar - Embolo, Uth.

Die Auswechselbank: Nübel, Mendyl, Di Santo, Konoplyanka, Rudy, Burgstaller und Harit.

Bericht

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 geht ohne große Personalprobleme in das erste Champions-League-Spiel der Saison gegen den FC Porto.

Bis auf die Langzeitverletzten Bastian Oczipka und Benjamin Stambouli hat Trainer Domenico Tedesco bei seinem Debüt auf der europäischen Bühne alle Spieler zur Verfügung.

"Alle sind fit, sind heiß und brennen", sagte Schalkes Coach vor der Partie am Dienstag (21 Uhr/bei uns im Live-Ticker) in Gelsenkirchen.

Die drei Bundesliga-Niederlagen trüben die Stimmung nicht. "Da ist null Komma null Negativität. Im Gegenteil. Das ist ein neuer Wettbewerb. Wir haben Respekt vor der Aufgabe. Wichtig ist, dass wir sie annehmen", sagte der 33-Jährige.

Die Freude auf die Champions League lasse man sich nicht nehmen. "Ich freue mich tierisch darauf und versuche, es so gut wie möglich zu genießen."

Die voraussichtliche Aufstellung gegen FC Porto: Fährmann - Sané, Naldo, Nastasic - Caligiuri, Rudy, Bentaleb, Schöpf - Embolo, Uth, Konoplyanka.   

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare