1. come-on.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalke: Aufstellung im DFB-Pokal - Thiaw und Terodde fehlen im Kader

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Mit dem DFB-Pokal-Spiel beim Bremer SV startet der FC Schalke 04 in die Saison. In der Aufstellung von S04 fehlen Malick Thiaw und Simon Terodde. Beide fehlen im Kader.

Update vom 31. Juli, 12 Uhr: Die offizielle Aufstellung von Schalke 04 heute im DFB-Pokal beim Bremer SV ist da. Folgende S04-Startelf schickt Trainer Frank Kramer im ersten Pflichtspiel der Saison 2022/23 auf den Rasen: Schwolow - Brunner, Kaminski, Yoshida, Ouwejan - Kral, Krauss - Zalazar, Drexler, Mohr - Polter.

Marcin Kaminski erhält damit den Startplatz in Schalkes Innenverteidigung neben Maya Yoshida. Malick Thiaw hingegen ist nicht im Kader. Auf der Bank von S04 nehmen folgende Spieler Platz: Fährmann, Aydin, Bülter, Calhanoglu, Flick, Idrizi, Matriciani, Mollet, Sané. Auch Simon Terodde fehlt Königsblau heute.

[Erstmeldung] Hamm - Die Fans des FC Schalke 04 fiebern dem ersten Pflichtspiel der Saison 2022/23 entgegen und auch der S04-Kader dürfte heiß auf das DFB-Pokal-Spiel beim Bremer SV (Sonntag, 13 Uhr) sein. Die Anhänger erwarten mit Spannung, mit welcher Aufstellung der neue Trainer Frank Kramer seine Premiere angeht. So könnten die Startelf der Königsblauen beim Spiel in Oldenburg aussehen.

Schalke: Aufstellung im DFB-Pokal - Stürmer wackelt gegen Bremer SV

Sechs anstrengende Wochen liegen nun hinter Team und Trainer. Die Vorbereitung brachte auf Schalke Gewinner und Verlierer hervor. Doch jetzt wird es erstmals ernst: In der 1. Runde des DFB-Pokals reisen die Knappen nach Oldenburg, wo der Gegner Bremer SV heißt. Gegen den Regionalligisten dürfen die Schalker sich keine Ausrutscher wie im Testspiel gegen den Drittligisten SV Meppen (1:3) leisten.

Der Kader der Königsblauen hat sich nach dem umjubelten Aufstieg in die Bundesliga mächtig verändert: Elf neue Spieler hat Sportdirektor Rouven Schröder bislang verpflichtet, 17 Akteure haben den Verein auf der Gegenseite verlassen - zuletzt Stürmer Marvin Pieringer, der zum SC Paderborn verliehen wird. Entsprechend dürften in der Aufstellung des FC Schalke 04 für das DFB-Pokal-Spiel gegen den Bremer SV, das live im TV und Stream übertragen wird, einige neue Gesichter zu sehen sein.

Eins davon wird im S04-Tor stehen. Alexander Schwolow wurde für ein Jahr von Hertha BSC ausgeliehen und soll die klare Nummer eins auf Schalke werden. Entsprechend wird der 30 Jahre alte Torwart in der 1. DFB-Pokal-Runde sein Debüt für Schalke feiern. Das gilt auch für Maya Yoshida. Der Japaner kam ablösefrei von Sampdoria Genua und schwang sich innerhalb kürzester Zeit zum neuen Abwehrchef und Publikumsliebling auf.

Schalke: Aufstellung gegen den Bremer SV - wer verteidigt neben Yoshida?

Offen ist noch, wer mit dem 33-Jährigen die Innenverteidigung bildet. In zwei der letzten drei Testspiele spielte Marcin Kaminski an der Seite von Yoshida - wahrscheinlich, dass es im Spiel gegen den Bremer SV auch so sein wird. Malick Thiaw fehlt S04 definitiv, weil er nach einer roten Karte im letzten Pokalspiel der Schalker gesperrt ist. Während auf der linken Außenbahn Thomas Ouwejan gesetzt sein dürfte, wird als Rechtsverteidiger mit Cedric Brunner wohl der dritte Neuzugang in der Aufstellung von Schalke stehen.

Auch im zentralen Mittelfeld ist der Einsatz mindestens eines neuen Spielers sehr wahrscheinlich: U21-Nationalspieler Tom Krauß, der aus Leipzig nach Gelsenkirchen kam, machte in der Vorbereitung auf sich aufmerksam und dürfte im ersten Pflichtspiel gesetzt sein. Danny Latza wird wahrscheinlich nicht an seiner Seite auflaufen. Der Kapitän musste in dieser Woche im Training pausieren und nach Angaben von Frank Kramer wird es für das Spiel gegen den Bremer SV „wahrscheinlich nicht reichen“. Als Alternative für die Startelf kommt mit Alex Kral der nächste Neuzugang infrage.

In den meisten Testspielen wählte Frank Kramer als Aufstellung ein 4-4-2-System. Daher ist damit zu rechnen, das der FC Schalke auch im DFB-Pokal in dieser Formation aufläuft. Mit Rodrigo Zalazar (rechts) und Tobias Mohr (links) könnten ein Aufstiegsheld und ein neues Gesicht die offensiven Außenpositionen bekleiden. Ob es eine solche Besetzung auch im Sturm geben wird, ist fraglich: Sebastian Polter (kam aus Bochum) dürfte gesetzt sein, doch hinter dem Einsatz von Simon Terodde steht wegen muskulärer Probleme noch ein Fragezeichen. „Wir schauen von Tag zu Tag“, sagte Frank Kramer am Freitag. Der Zweitliga-Torschützenkönig könnte durch Marius Bülter ersetzt werden.

Schalke: Aufstellung gegen Bremer SV - die mögliche S04-Startelf

Schwolow - Brunner, Yoshida, Kaminski, Ouwejan - Krauß, Kral - Zalazar, Mohr - Terodde, Polter

Auch interessant

Kommentare