Schalkes Uchida reist nicht zum Asien Cup

Atsuto Uchida

GELSENKIRCHEN - Außenverteidiger Atsuto Uchida bereitet sich im Januar mit dem Fußball-Bundesligisten Schalke 04 auf die Rückrunde vor. Wie der japanische Verband am Sonntag bekannt gab, verzichtet Trainer Javier Aguirre beim Asien Cup in Australien (9. bis 31. Januar) auf den 26-Jährigen.

Uchida war in diesem Jahr sieben Monate wegen einer Sehnenverletzung im Knie ausgefallen und hatte die Sommerpause komplett verpasst. Damit stehen noch sechs Profis aus der Bundesliga in Japans Kader.

Der Mexikaner Aguirre hatte Shinji Kagawa (Borussia Dortmund), Gotoku Sakai (VfB Stuttgart), Makoto Hasebe, Takashi Inui (beide Eintracht Frankfurt), Hiroshi Kiyotake (Hannover 96) und Shinji Okazaki (Mainz 05) nominiert. In den Gruppenspielen trifft Japan auf Jordanien, den Irak und Palästina, das am 12. Januar in Newcastle Auftaktgegner der Blue Samurai ist. - sid

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare