28. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Schalke schlägt zehn Freiburger 2:0

+

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 schlägt den SC Freiburg mit 2:0 (0:0) und gewinnt damit das sechste Spiel in Folge. Mit einem Pfostenschuss der Freiburger nahm das Spiel Fahrt auf, innerhalb von kürzester Zeit entschied sich das Spiel zugunsten der Schalker. Vom 1:0 per Elfmeter und der Gelb-Roten Karte gegen Nils Petersen kann sich das Team von Christian Streich nicht mehr erholen. 

 FC Schalke 04 - SC Freiburg 2:0 (0:0)

FC Schalke 04: Fährmann - Stambouli, Naldo, Nastasic - Caligiuri, Goretzka, Bentaleb, Oczipka (54. Schöpf) - Di Santo (54. Harit), Burgstaller, Embolo (83. Teuchert)

Ersatzbank: Nübel - Meyer, Konoplyanka, Kehrer

Trainer: Domenico Tedesco

SC Freiburg: Schwolow - Stenzel (79. Kübler), Koch, Gulde, Söyüncü, Günter - Höfler, Sierro - Haberer, Petersen, Kath (79. Kleindienst)

Ersatzbank: Gikiewicz - Höler, Kempf, Schuster, Guede

Trainer: Christian Streich

Schiedsrichter: Tobias Stieler

Tore: 1:0 Caligiuri (63., FE), 2:0 Burgstaller (73.)

Gelbe Karten: Petersen / Goretzka, Stambouli Gelb-Rote Karte: Petersen

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

+++ Der FC Schalke schlägt den SC Freiburg und feiert damit seinen sechsten Sieg in Serie. Vor allem von Freiburger Seite wird nach dem Spiel aber noch viel zu diskutieren sein. Mit einigen Schiedsrichterentscheidungen waren die Breisgauer nicht einverstanden.

Schalke gewinnt gegen Freiburg: Die Bilder zum Spiel

90.+2 Minute: Abpfiff! Schalke schlägt Freiburg mit 2:0.

90. Minute: Zwei Minuten gibt es obendrauf.

89. Minute: 61.688 Zuschauer verfolgen das Geschehen live in der Veltins Arena.

87. Minute: Die Schalker spielen das jetzt souverän herunter. Mit zwei Toren Rückstand und einem Spieler weniger scheinen die Breisgauer jetzt aber auch den Glauben verloren zu haben.

83. Minute: Goretzka tritt Söyüncü auf den Fuß und sieht dafür die Gelbe Karte. Tedesco nutzt diese Pause um seine letzte Wechseloption zu ziehen. Teuchert kommt für Embolo.

77. Minute: Eine Freistoßflanke von Caligiuri von der rechten Seite köpft Embolo am langen Pfosten ins Tor. Der Schweizer stand bei seinem Treffer aber im Abseits.

75. Minute: Die 20 Minuten nach der Pause rechtfertigen für vieles, was diese Partie bis dato schuldig geblieben war.

73. TOR FÜR SCHALKE! Bentaleb spielt einen wunderbaren Pass durch die Schnittstelle auf Guido Burgstaller, der frei vor Schwolow cool bleibt und erneut unter Mithilfe des linken Innenpfosten auf 2:0 erhöht.

Schalke-Coach Domenico Tedesco.

68. Minute: Freiburgs Trainer Christian Streich ist an der Seitenlinie kaum zu halten. Die beiden Situationen passten dem Coach überhaupt nicht, auch er beschwert sich lautstark bei Schiedsrichter Stieler. Dieser zieht Konsequenzen und schickt Streich auf die Tribüne. 

66. Minute: Rote Karte für Freiburg! Nils Petersen sieht binnen ganz kurzer Zeit zwei Gelbe Karten, weil er sich zu stark beschwert hatte.

65. Minute: Ein Tor hatte sich hier wirklich nicht angedeutet. Bitter für Freiburg: Erst trifft der SC selbst den Pfosten, dann trifft Schalke mit der Hilfe des Pfostens zur Führung.

63. Minute TOR FÜR SCHALKE! Gulde holt Embolo im Strafraum von den Beinen. Caligiuri nimmt sich der Sache an und trifft mithilfe des linken Pfosten zur Führung für Schalke.

61. Minute: Dicke Gelegenheit für die Gäste! Sierro kommt frei vor Fährmann zum Schuss, trifft aber nur den Pfosten.

58. Minute: Auch in der zweiten Halbzeit ist das Spiel bislang nichts besonderes.

54. Minute: Di Santo und Oczipka müssen für Schöpf und Harit weichen. Positionsgetreue Wechsel. 

52. Minute: Harit und Schöpf machen sich draußen bereit und werden bei nächster Gelegenheit eingewechselt.

50. Minute: Die zweite Hälfte startet, wie die Erste aufgehört hat. Beide Mannschaften haben bislang keine Akzente in der Offensive gesetzt. 

46. Minute: Anpfiff zur zweiten Halbzeit.

+++ Nach einigen guten Szenen in den ersten 25 Minuten inklusive einer Kopfballchance durch Naldo flachte das Spiel merklich ab. Das 0:0 zur Pause geht in Ordnung.

45.+1: Minute: Schiedsrichter Stieler pfeift zur Halbzeit.

45. Minute: Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

43. Minute: Stenzel profitiert von einem technischen Fehler bei Oczipka und stößt bis zur Grundlinie vor. Seine unpräzise Flanke schnappt sich Fährmann.

40. Minute: Noch fünf Minuten bis zur Pause. Geht vor der Halbzeit noch jemand in Führung?

37. Minute: Die Freiburger erobern den Ball im Mittelfeld. Über Umwege landet der Ball bei Stenzel, dessen Flanke Naldo in der Mitte aus der Gefahrenzone köpft.

34. Minute: Bentaleb spielt den Ball durch die Schnittstelle zu Burgstaller, der sich in der Freiburger Innenverteidigung aber fest rennt.

29. Minute: Nach einigen Offensivaktionen der Schalker in den ersten Minuten flacht das Spiel im Moment etwas ab.

23. Minute: Erste Großchance für Schalke! Nach einer Flanke von Oczipka von der linken Seite kommt Naldo in der Mitte zum Kopfball, setzt diesen aber haarscharf am linken Pfosten vorbei.

20. Minute: Von den Gästen kam offensiv bislang noch gar nichts, die Schalker stehen defensiv stabil.

Entspannt auf der Bank: Thilo Kehrer und Amine Harit.

15. Minute: Die ersten Aktionen gehören den Knappen. Eine Einzelaktion von Bentaleb beschert Schalke die erste Ecke im Spiel, die allerdings nichts einbringt.

14. Minute: Die Gastgeber nehmen über Embolo und Burgstaller Tempo auf. Am Ende köpft Burgstaller nach Embolos Flanke, die eigentlich für Die Santo gedacht war, etwas überhastet aufs Freiburger Tor.

11. Minute: Erster Abschluss der Königsblauen. Naldo spielt einen Diagonalball auf die rechte Seite. Dort setzt sich Caligiuri gegen Günter durch und zieht ab - Schwolow hält ohne größere Probleme.

10. Minute: Beide Mannschaften tasten sich noch ab, bislang gab es noch keine Offensivaktionen auf beiden Seiten.

8. Minute: Kurze Unterbrechung in der Partie. Die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten muss ausgetauscht werden.

4. Minute: Schalke hat in den ersten Minuten etwas mehr Ballbesitz, die erste Linie des SC Freiburg läuft die Dreierkette der Schalker am Mittelkreis an.

1. Minute: Anpfiff! Schalke spielt unter offenem Dach zunächst von rechts nach links.

+++ Die Spieler sind in den Kabinen, um sich ihre letzten Anweisungen abzuholen. Das Steigerlied schallt durch die Arena.

+++ Beide Mannschaften wärmen sich in der Veltins-Arena noch auf.

+++ Das Hinspiel in Freiburg gewann der FC Schalke mit 1:0. Siegtorschütze am elften Spieltag war ausgerechnet Ex-Freiburger Daniel Caligiuri.

+++ Die Serien der Teams könnten unterschiedlicher nicht sein. Während die Königsblauen heute ihren sechsten Sieg in Folge einfahren wollen, sind die Breisgauer seit vier Partien sieglos.

+++ Im Kader der Schalker fehlen der Kroate Marko Pjaca und US-Amerikaner Weston McKennie. Beide haben unter der Woche mit ihren Nationalmannschaften in Amerika gespielt und sind dementsprechend spät wieder zur Mannschaft gestoßen.

+++ Die Freiburger setzen im Sturm wieder auf Kapitän Nils Petersen, der mit 13 Toren die zweitmeisten Treffer in der laufenden Bundesliga-Saison erzielt hat. 

+++ Die Aufstellungen sind da! Der FC Schalke startet ohne Sechser Max Meyer, Nabil Bentaleb wird seine Position wohl übernehmen. Außerdem ist Breel Embolo zurück in der Startelf, er hatte zuletzt in Wolfsburg das Siegtor erzwungen und bei der Schweizer Nationalmannschaft getroffen.

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker. Schalke 04 empfängt den SC Freiburg.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare