Aufstellung

So spielt Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach

+

Schalke 04 empfängt am Samstag die Borussia aus Mönchengladbach. Wir blicken auf die Aufstellung der Königsblauen.

Gelsenkirchen - Im Kampf um die Champions League hat Schalke 04 noch alle Trümpfe in der Hand. Trotz des am Ende enttäuschenden und unnötigen 2:2 bei Liga-Schlusslicht 1. FC Köln.

Viele vergebene Chancen verhinderten, dass die Königsblauen mehr Punkte aus der Domstadt entführten. Einige davon hatte Yevhen Konoplyanka, der zwar ein zweites Tor verpasste, aber dennoch zu den Auffälligsten im Schalker Trikot zählte.

Der Ukrainer steht auch im Heimspiel am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) in der Startelf zu spielen, in der Woche zuvor zählte er beim 2:0 im Derby gegen den BVB zu den Besten.

Breel Embolo, der sich in Köln eine Muskelverletzung zugezogen hat, steht nicht im Kader. "Er wird definitiv fehlen", bestätigte Trainer Domenico Tedesco am Donnerstag: "Es ist eine größere Zerrung, nahezu ein Muskelfaserriss. Wir hoffen und glauben, dass er uns in den nächsten Wochen aber wieder zur Verfügung steht. Bei ihm müssen wir von Tag zu Tag schauen."

Wir blicken auf die Startaufstellung von Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach: Fährmann - Stambouli, Naldo, Kehrer - Caligiuri, Bentaleb, Goretzka, Schöpf - Harit - Burgstaller, Konoplyanka.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare