Schalke 04

Das sagt Ajax-Coach Bosz zu möglichem Huntelaar-Transfer

Klaas-Jan Huntelaar (links) steht vor dem Abschied auf Schalke.
+
Klaas-Jan Huntelaar (links) steht vor dem Abschied auf Schalke.

Amsterdam - Peter Bosz, Trainer von Ajax Amsterdam, ist einer Verpflichtung von Klaas-Jan Huntelaar von Schalke 04 offenbar nicht abgeneigt. Das sagte er auf Nachfrage unserer Redation.

Der Abschied von Stürmer Klaas-Jan Huntelaar zum Ende dieser Saison scheint näher zu rücken. Nachdem der 33-Jährige am Dienstag selbst bereits angekündigt hat, dass diese Saison sein "letztes Jahr" auf Schalke sein werde, hat nun Ajax-Cheftrainer Peter Bosz einen möglichen Transfer zu Ajax Amsterdam zumindest nicht dementiert.

„Das ist eine Angelegenheit, die unser Sportdirektor zu entscheiden hat“, sagt Peter Bosz auf Nachfrage unserer Redaktion einen Tag vor dem Europa-League-Viertelfinale in der Amsterdam-Arena (Donnerstag, 21.05 Uhr/bei uns im Live-Ticker). „Klaas-Jan ist ein super Spieler, aber ich bin hier nur der Trainer“, schiebt Bosz hinterher.

Schalkes Abschlusstraining vor dem Hinspiel in Amsterdam

Overmars soll schon vor einigen Monaten um den „Hunter“ gebuhlt haben. Huntelaar hatte bereits von 2006 bis 2008 für Ajax Amsterdam gespielt und angekündigt, Schalke 04 im Sommer zu verlassen.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare