Kirchhoff wird operiert

Bayern sind Zaungäste, Kirchhoff wird operiert

+
Zaungäste: Götze zusammen mit Schalke-Fans.

DOHA - Der FC Schalke 04 muss länger als befürchtet auf Neuzugang Jan Kirchhoff verzichten. Der vom FC Bayern ausgeliehene Abwehrspieler erlitt im Trainingslager einen Riss der vorderen Syndesmose im rechten Sprunggelenk. Das ergab eine MRT-Untersuchung in München.

Der 23-Jährige muss am Mittwoch in Tübingen operiert werden und wird mehrere Wochen fehlen. „Das ist ganz schlimm – für beide Seiten“, erklärte Trainer Jens Keller am Dienstagabend im Trainingslager in Doha. Offen ließ Keller, ob Schalke in der Transferperiode noch einmal tätig wird. Denn mit dem Abgang von US-Nationalspieler Jermaine Jones besteht auf seiner Position akuter Handlungsbedarf: „Wir wüssen jetzt sehen, ob wir noch was machen.“ 

Matthias Sammer.

Zaungäste waren beim Training am Mittwochvormittag auch Bayernspieler, die sich auf einem benachbarten Trainingsgelände auf die neue Saison vorbereiten. Jérôme Boateng, Mario Götze, Holger Badstuber, Manuel Neuer und Sportdirektor Matthias Sammer standen am Spielfeldrand. Die hatten nämlich im Gegensatz zu den Schalkern trainingsfrei.

Für Kevin-Prince gab es eine herzliche Begrüßung von Halbbruder Jérôme, Götze hielt ein Pläuschchen mit Ex-Dortmunder Felipe Santana. - gre/mcb

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare