Werbung für Fair-Play

Rekord: Gladbach mit nur einem Foul auf Schalke

+
Patrick Herrmann war der Siegtorschütze für die Borussia auf Schalke.

Gelsenkirchen - Borussia Mönchengladbach hat eindrucksvoll für Fairplay im Profifußball geworben. Beinahe wären die Gladbacher sogar ganz ohne Foul ausgekommen.

Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre beging beim 1:0-Erfolg bei Schalke 04 am Sonntag nur ein Foulspiel und sorgte damit für ein Novum in der Bundesliga seit Erhebung der Daten vor 20 Jahren.

Beinahe wären die Gladbacher sogar ganz ohne Foul ausgekommen. In der 90. Minute wusste sich dann aber Verteidiger Roel Brouwers nicht anders zu helfen, sonst wäre die Leistung der Borussen noch imposanter gewesen.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare