Training

Die Qual der Wahl im Schalker Sturm - doch ein Verteidiger fehlt

+
Bastian Oczipka (links) verpasste die Einheit am Mittwoch.

Zwischenzeitlich musste Domenico Tedesco auf Stürmer der Schalker U23 zurückgreifen. Das wird gegen Düsseldorf am Samstag nicht nötig sein. Dafür sind zwei andere Spieler fraglich.

Gelsenkirchen - 23 Spieler begrüßte Schalkes Coach am Mittwoch auf dem Trainingsplatz. Vor allem im offensiven Bereich bietet sich Tedesco gegen die Fortuna am Samstag (15.30 Uhr/Sky) eine große Auswahlmöglichkeit.

Guido Burgstaller hat seine Verletzung am linken Sprunggelenk auskuriert. Yevhen Konoplyanka, der das 0:3 in Mainz mit einer Grippe verpasst hatte, absolvierte das komplette Training. Ebenso Cedric Teuchert, der auch schon beim 0:3-Debakel zum Kader gezählt hatte.

Auch Mark Uth und Steven Skrzybski waren nach ihrer Trainingspause am Dienstag am Mittwoch wieder dabei. Selbst Breel Embolo, der seit November wegen eines Fußbruchs pausieren musste, war beim Training dabei. Eine Alternative für die wichtige Begegnung am Samstag wird er aber wohl noch nicht sein.

Ob das für Bastian Oczipka gilt, bleibt abzuwarten. Der Linksverteidiger verpasste die Einheit aufgrund einer Entzündung am Zeh. Weston McKennie drehte aufgrund der Oberschenkel-Blessur aus dem Spiel gegen Manchester City nur einige Laufrunden.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare