In der U23

Bentaleb zurück im Training auf Schalke

+
Nabil Bentaleb trainiert auf Schalke aktuell mit der Regionalliga-Mannschaft.

Nabil Bentaleb trainiert wieder auf Schalke - allerdings mit der U23. Wie es mit dem Algerier weitergeht, ist offen.

Gelsenkirchen - Die Schalker Profi-Mannschaft absolvierte ihre erste Einheit weitgehend in der Halle. Nur Mark Uth, Weston McKennie, Suat Serdar und Omar Mascarell waren am Mittwochvormittag für eine Laufeinheit draußen auf dem Platz.

Zu sehen auf dem Vereinsgelände der Königsblauen war auch Nabil Bentaleb. Nach seiner Verletzungs- und Reha-Phase ist der von Chefcoach David Wagner aussortierte Algerier zurück. Die WAZ berichtet von einem scherzenden, gut gelaunten Bentaleb. Allerdings arbeitet der 24-Jährige mit der U23 der Schalker.

"Nabil war lange raus. Es ist wichtig, dass er jetzt wieder ins Mannschaftstraining kommt", sagte Schalkes Profi-Koordinator Sascha Riether der WAZ.

Transfer im Sommer zu Werder platzte

Für Bentaleb ist die Arbeit in der zweiten Mannschaft kein Neuland. Denn in der abgelaufenen Saison war Bentaleb aufgrund von Disziplinlosigkeiten gleich zweimal von Interimstrainer Huub Stevens in die zweite Mannschaft strafversetzt worden und hatte fortan keine Zukunft mehr bei den Profis. "Wir haben nicht grundlos zu dieser Maßnahme gegriffen", hatte Stevens erklärt.

Auch Wagner hatte kurz nach seinem Amtsantritt auf Schalke klar gemacht, nicht mit Bentaleb zu planen.

Im Sommer stand Bentaleb kurz vor einem Abschied von den Königsblauen. Werder Bremen hatte Interesse daran, den talentierten Mittelfeldspieler auszuleihen. Der Deal kam am Ende nicht zustande, weil Bentaleb an Knie verletzt war und sich einer Operation unterziehen musste.

Wie geht es mit Bentaleb weiter? Das sagt Sportvorstand Schneider

Nach dem Eingriff arbeitete er vorwiegend im Schalker Medicos, absolvierte dort seine Reha und die damit verbundenen Tests. In den kommenden Tagen sollen die weiteren Schritte besprochen werden, heißt es.

Ob es dann vielleicht im zweiten Anlauf nach Bremen geht? "Das Thema wurde wegen Nabils Verletzung Ende August nicht weiter verfolgt", wird Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider von der WAZ zitiert: "Was jetzt im Dezember oder Januar passieren wird, kann ich Stand heute noch nicht sagen. Wir lassen das gelassen auf uns zukommen."

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

  

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare