Nach langer Verletzungspause

Huntelaar absolviert Trainingsspiel mit Schalke 04

+
Klaas-Jan Huntelaar absolvierte am Dienstag ein Trainingsspiel mit Schalke 04.

Gelsenkirchen - Klaas-Jan Huntelaar macht nach seiner langen Verletzungspause weiter Fortschritte. Eventuell ist er für Schalke 04 schon eine Option im Spiel beim FC Bayern.

Klaas-Jan Huntelaar hat nach langer Verletzungspause wieder ein komplettes Trainingsspiel mit dem Bundesligateam des FC Schalke 04 absolviert. Der 33 Jahre alte niederländische Stürmer kam wegen einer Außenbandblessur in dieser Saison erst zu sieben Erstligaeinsätzen für die Mannschaft von Chefcoach Markus Weinzierl.

Sollte der Genesungsprozess weiter erfolgreich verlaufen, könnte Huntelaar in der Partie am Samstag (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) bei Tabellenführer FC Bayern München wieder eine Alternative sein.

Im Gegensatz zu Huntelaar mussten Max Meyer und Winter-Zugang Guido Burgstaller am Dienstagmorgen beim Training auf Schalke passen. Meyer hat Rippenprobleme und einen Infekt. Bei Burgstaller war eine leichte Muskelverletzung Ursache der Pause.

dpa

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare