Schalke-Trainer Keller kündigt Bastos-Debüt an

+
Training in Gelsenkirchen: Bastos könnte gegen Fürth von Beginn an in der Startelf stehen

GELSENKIRCHEN - Der FC Schalke 04 setzt auf Winterzugang Michel Bastos im Fußball-Bundesligaspiel am Samstag  gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Jens Keller: "In ersten Trainingseinheiten extrem guten Eindruck hinterlassen".

Der 29-jährige Brasilianer, den die Gelsenkirchener für 1,5 Millionen Euro bis Juni 2014 von Olympique Lyon ausgeliehen haben, soll gegen den Aufsteiger gleich in der Startelf stehen. "Michel hat in den ersten Trainingseinheiten bei uns einen extrem guten Eindruck hinterlassen. Daher könnte ich mir ihn gut von Anfang an vorstellen", sagte Schalke-Trainer Jens Keller am Donnerstag.

Radio Lippewelle Hamm wird im WEBRADIO am Samstag ab 15 Uhr live von dem Spiel berichten! Reporterin ist Tabea Kunze.

Ob auch Schalkes zweiter Zugang Raffael sein Debüt in der Anfangsformation der Königsblauen geben wird, ist hingegen offen. "Er hat in den zwei Wochen, seit er bei uns ist, gute Fortschritte gemacht, aber auf seiner Position haben wir mehrere Optionen", sagte Keller. Während Bastos auf dem linken Flügel stürmen dürfte, muss der von Dynamo Kiew ausgeliehene Spielmacher Raffael wohl zunächst dem Jung-Nationalspieler Julian Draxler den Vortritt lassen. -dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare