Jérôme Boateng freut sich auf Schalke - und Kevin

Jerome (links) und Kevin-Prince Boateng.

MÜNCHEN/GELSENKIRCHEN - Bayern-Nationalspieler Jérôme Boateng blickt dem Bruderduell gegen Kevin-Prince und den FC Schalke 04 mit Vorfreude entgegen. "Es ist ein wichtiges Spiel für uns, und ich freue mich natürlich, dass ich gegen meinen Bruder spiele", sagte der Münchner am Freitag.

"Wir werden bestimmt einige Zweikämpfe gegeneinander führen, da wird keiner geschont. Wir beide wollen, wenn wir aufeinandertreffen, zeigen, es gibt nichts zu holen."

Im Bundesliga-Topspiel stehen sich die beiden in der Champions League siegreichen Teams am Samstag (18.30 Uhr) gegenüber. "Wir wollen weiter gewinnen in der Bundesliga. Wir sind hinten dran, es ist wichtig, dass wir Punkte holen", betonte Jérôme Boateng.

An seine langjährige Wirkungsstätte kehrt Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer zurück. "Es ist etwas Besonderes, ich habe sehr viele Spiele dort gemacht, bin 20 Jahre in dem Verein gewesen, bin dort geboren, aufgewachsen und auch Familienvertreter und Freunde und Bekannte sind im Stadion. Es ist schön und ich freue mich drauf", erklärte Neuer, der in seinen bisher vier Duellen gegen Schalke ohne Gegentor blieb. "Ich denke, dass es schwer sein wird, Schalke zu schlagen, sie haben einen kleinen Höhenflug und eine kleine Serie hingelegt." - LNW

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare