Jede Menge Pyrotechnik: Schalke 04 soll 25.000 Euro bezahlen

+

Frankfurt/Main - Wegen einer "erheblichen Zahl" von gezündeter Pyrotechnik soll der FC Schalke 04 gleich 25 000 Euro Geldstrafe bezahlen. Dieses Urteil fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Mittwoch.

Die Fans aus Gelsenkirchen hatten sich vor dem DFB-Pokalspiel des Bundesligisten beim MSV Duisburg (0:5) am 8. August danebenbenommen. Zudem war damals ein Böller in unmittelbarer Nähe eines Fotografen explodiert. Bei einem Eckstoß der Duisburger flogen Gegenstände in Richtung eines MSV-Profis. Schalke kann innerhalb von 24 Stunden Einspruch erheben und eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare