1. come-on.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Terodde macht den Unterschied für Schalke - und verpasst Tor-Rekord knapp

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Guboff

Fußball: 2. Bundesliga, Hansa Rostock - FC Schalke 04, 8. Spieltag, Ostseestadion. Rodrigo Martinez Zalazar (l) und Simon Terodde (r) vom FC Schalke 04 bejubeln den Treffer zum 0:2 durch Simon Terodde.
Simon Terodde (rechts) machte einmal mehr den Unterschied beim Schalker Sieg bei Hansa Rostock. © Danny Gohlke/dpa

Schalke präsentiert sich bei Hansa Rostock gnadenlos effektiv. Simon Terodde macht einmal mehr den Unterschied und sorgt für den Sieg beim Debüt von Martin Fraisl.

Rostock - Wer auch sonst! Simon Terodde hat den FC Schalke 04 in Richtung Aufstiegsplätze in der 2. Liga geschossen und zugleich die Nöte von Hansa Rostock vergrößert. Mit seinen Saisontreffern neun und zehn war der Stürmer beim 2:0 (1:0)-Sieg in Rostock erneut der entscheidende Mann. Simon Terodde traf für den S04-Kader in der 42. und 49. Minute. 

Der Innenpfosten des Hansa-Tores verhinderte in der 57. Minute einen Dreierpack des 33-Jährigen und damit auch die Einstellung des Zweitliga-Torrekordes von Dieter Schatzschneider (153 Tore). Durch den dritten Auswärtserfolg kletterte der Traditionsklub aus Gelsenkirchen zumindest bis zum Sonntag auf Rang sechs, Aufsteiger Hansa Rostock liegt auf dem 15. Platz. Spiel und Stimmen zum Nachlesen im Ticker.

Hansa Rostock - FC Schalke 04 0:2 (0:1)

Aufstellung Hansa RostockKolke - Neidhart (79. Schumacher), Meißner, Roßbach, Meier (61. Munsy) - Fröde, Omladic (88. Riedel), Bahn (61. Ingelsson), Behrens (79. Duljevic), Rizzuto - Verhoek
Aufstellung Schalke 04Fraisl – Thiaw, Itakura, Kaminski – Aydin (90.+3 Matriciani), Wouters, Ouwejan – Zalazar (78. Flick), Drexler (88. Becker) – Terodde (78. Pieringer), Bülter
Bank Schalke 04Fährmann – Becker, Calhanoglu, Churlinov, Flick, Matriciani, Mikhailov, Pieringer, Ranftl
SchiedsrichterDr. Arne Aarnink
Tore0:1 Terodde (42.), 0:2 Terodde (49.)
Gelbe KartenRizzuto, Kolke, Fröde // Terodde, Fraisl

Hansa Rostock - Schalke 04 - Ticker zum Nachlesen

22.47 Uhr: Wir haben 40 Minuten ein richtig geiles Spiel gemacht und Schalke ein bisschen hergespielt“, meinte Rostocks Trainer Jens Härtel am Sky-Mikro. „Aber das ist dann halt Schalke: Sie gehen mit der ersten halben Chance in Führung.

22.43 Uhr: „Organisation war heute ein ganz wichtiges Schlagwort“, analysierte Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis bei Sky. „Wir waren in der ersten Halbzeit nicht so richtig drin. Das 1:0 von Simon Terodde war der Dosenöffner - auch dafür, dass die Jungs den Glauben bekommen, dieses Spiel noch gewinnen zu können.“

22.37 Uhr: Die Schalker Fans im Ostseestadion feiern Simon Terodde mit Sprechchören, während der Stürmer TV-Inverviews gibt.

22.34 Uhr: Dass die erste Schalker Hälfte nicht gerade hitverdächtig war, gab auch Simon Terodde zu. „Da hätte Hansa in Führung gehen müssen. So, wie wir uns präsentiert haben in der ersten Halbzeit präsentiert haben, können wir von Glück reden, dass wir mit 1:0 in die Pause gehen“, sagte der Schalker Stürmer bei Sport1.

22.31 Uhr: Bei der Beurteilung des Torwart-Wechsels von Ralf Fährmann zu Martin Fraisl hielt sich Dominick Drexler derweil zurück. „Ich bin kein Torwart-Trainer, deswegen kann ich dzau wenig sagen“, meinte er. Wie kam es in der Mannschaft an, hakte Sky-Moderator Stefan Hempel nach. „So, wie es in er Mannschaft ankommt – wir wollten das Spiel gewinnen. Es sind Nuancen, der Trainer muss das entscheiden. Heute ist es gut gegangen. Ich mag alle unsere Torhüter, deswgen steht mir kein Urteil zu.“

22.28 Uhr: „Es war ein sehr intensives Spiel, Hansa hatte in der ersten Halbzeit Vorteile. Wir haben uns dann etwas zurückgezogen und sie kommen lassen - und dann gnadenlos zugeschlagen“, analysierte Schalkes Dominick Drexler bei Sky.

Abpfiff! Schalke gewinnt am Ende durchaus glücklich in Rostock - vor allem wegen der ersten Halbzeit, in der eigentlich nur Rostock präsent war. Aber S04 kann sich eben auf Stürmer Simon Terodde verlassen. Schalke hat damit nun 13 Punkte auf dem Konto und steht in der Tabelle vorläufig auf Platz sech.

90.+3 Minute: Gelb für Fraisl - er lässt sich beim Abstoß zu lange Zeit.

90.+3 Minute: Grammozis wechselt noch einmal. Matriciani kommt für Aydin.

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt.

88. Minute: Bei Rostock kommt Riedel für Omladic. Auf seiten der Schalker weicht Drexler für Becker.

83. Minute: Gelb für Kolke nach Foul an Drexler.

83. Minute: Abschluss von Aydin - in die Arme des Keepers.

79. Minute: Doppel-Wechsel bei Rostock: Schumacher und Duljevic ersetzen Neidhart und Behrens

78. Minute: Schalke wechselt: für Pieringer und Flick kommen für Zalazar und Terodde.

78. Minute: Einmal mehr versucht es Zalazar aus der Distanz. Der Keeper wehrt ihn zur Ecke ab.

74. Minute: Schiedsrichter Kampka geht zum Monitor. Er bekam wohl vom VAR einen entsprechenden HInweis. Er schaut kurz drauf und nimmt den Elfer zurück. Vertretbar, da Ouwejan den Ball angelehnt hatte. Damit nimmt der Referee auch die Gelbe Karte zurück.

73. Minute: ELFMETER FÜR HANSA! Ein zweiter Ball landet bei Meißner. Ouwejan dreht sich weg, bekommt den Ball an die Hand. Schiedsrichter Aarnink zeigt auf den Punkt - und dem Schalker Gelb.

68. Minute: Hansa versucht, hier noch was zu holen. Bislang lässt Schalke nichts zu. Aber die vergangenen Spiele haben gezeigt: Bei einem Gegentreffer könnten die Königsblauen durchaus noch ins Wanken geraten.

63. Minute: Ingelsson tankt sich auf der linken Seite durch. Sein Pass ins Zentrum findet aber keinen Abnehmer im Rostocker Trikot.

61. Minute: Doppel-Wechselbei Hansa Rostock. Ingelsson kommt für Bahn, Munsy ersetzt Meier.

57. Minute: PFOSTEN! Da wäre es beinahe gewesen, das dritte Tor von Terodde. Der Stürmer kommt nach einem abermals gut getretenen Freistoß von Ouwejan zum Kopfball und trifft den Innenpfosten.

Hansa Rostock - Schalke im Live-Ticker: Terodde trifft nach Vorarbeit von Aydin

51. Minute: Rostock lässt sich nicht hängen. Eine Kopfballverlängerung landet bei Neidhart. Dessen Schuss aus halbrechter Position geht aber über das Schalker Tor.

49. Minute. TOR FÜR SCHALKE! Drexler flankt von links an den langen Pfosten. Aydin nimmt den Ball an, Haken geschlagen - um dann quer auf Terodde zu schieben. Der drückt die Kugel dann nur noch über die Linie. Die Schalker freuen sich besonders für Aydin. Für Terodde ist es Zweitliga-Tor Nummer 152.

48. Minute: Auf der anderen Seite ein guter Ball auf Bahn. Aber Fraisl kommt raus.

46. Minute: Zalazar aus 22 Metern nach 36 Sekunden. Hansa-Keeper Kolke wehrt den ball zur Seite ab.

46. Minute: Auf geht‘s in die zweite Halbzeit. Beide Teams machen personell erst einmal unverändert weiter.

Halbzeit! Dieses Spiel zeigt, dass Fußball nicht immer gerecht sein muss. Rostock macht mehr für das Spiel, scheitert unter anderem an S04-Torwart Fraisl. Und die Schalker? Finden kaum Wege nach vorne - und sind dann aber gnadenlos effektiv in Person von Terodde. Gleich der erste Schuss aufs Tor sitzt.

45. Minute: Eine Minute gibt‘s obendrauf.

43. Minute: Diese Schalker Führung hat sich mal so gar nicht abgezeichnet. Rostock arbeitet gut, hat mehr Strafraum-Szenen - aber die Königsblauen haben Terodde. Und Vorbereiter Ouwejan.

Hansa Rostock - Schalke im Live-Ticker: Terodde bringt S04 in Führung

42. Minute: TOR FÜR SCHALKE! Das kommt aus dem Nichts. Bülter verlängert einen guten, langen Diagonalball von Thiaw auf die linke Seite. Ouwejan flankt scharf ins Zentrum, und Terodde köpft am kurzen Pfosten ins lange Eck. Erster Schuss, erstes Tor - 0:1.

41. Minute: Rostock arbeitet gut gegen den Ball, attackieren die Schalker bei Ballbesitz früh.

37. Minute: Fraisl kommt nach einer Flanke von Omladic aus dem Tor - und fliegt am Ball vorbei. Glück für ihn, dass der ins Aus geht.

36. Minute: Schalke findet keinen Zugriff auf das Spiel.

33. Minute: Kopfballchance für Behrens nach Freistoß aus dem Halbfeld von Omladic - drüber.

31. Minute: Terodde will einen langen Ball noch kriegen, kommt aber einen Tick zu spät und foult den eingerückten Neidhard. Dafür sieht Schalkes Stürmer zu Recht die Gelbe Karte.

26. Minute: Omladic bekommt nicht genügend Druck in seinen Abschluss. Kein Problem für Fraisl.

24. Minute: Die Rostocker Druckphase ist mittlerweile vorbei. Schalke findet nach und nach ins Spiel. Bislang aber noch nicht in den gegnerischen Strafraum.

22. Minute: Bislang verzeichnet Hansa Rostock 64 Prozent Ballbesitz für sich. Und gewinnt 62 Prozent der Zweikämpfe.

21. Minute: Ein Verusch von Zalazar aus gut 25 Metern geht sehr weit über das Tor. Zalazar sucht auf Schalke weiterhin seine Form.

16. Minute: Die Anfangsphase gehört klar den Rostockern. Hansa setzt Schalke gut unter Druck.

15. Minute: Jetzt trifft Hansa das Tor - aber Glück für Schalke: Bahn stand deutlich im Abseits.

12. Minute: Bei Schalke stimmt die Abstimmung in der Defensive noch nicht.

Hansa Rostock - Schalke im Live-Ticker: Martin Fraisl vereitelt Großchance

11. Minute: Riesenchance für Rostock! Verhoek nimmt den Ball an und steckt durch auf Omladic. Der hält aus 16 Metern drauf. Fraisl reagiert gut und vereitelt diese Möglichkeit. Verhoek kommt zum Nachschuss, aber den klärt die Schalker Abwehr.

9. Minute: Warum nicht? Guter Abschluss von Rostocks Behrens aus 18 Metern. Aber nicht gut genug. Der Ball geht über das Schalker Tor. Fraisl „flog“ los, musste aber letztendlich nicht eingreifen.

7. Minute: Die erste Gelbe Karte des Spiels geht an Rizzuto nach einem Foul gegen Drexler. Es ist bereits seine vierte in dieser Saison.

7. Minute: Ein Freistoß von Omladic aus dem Halbfeld klären die Schalker.

5. Minute: Die erste Strafraum-Aktion der Schalker hat - na wer wohl - Terodde. Aber er kann den Ball nach einer Flanke im Strafraum gegen Meißner nicht behaupten.

1. Minute: Nach nur 50 Sekunden ist Fraisl zum ersten Mal am Ball. Schalkes Torwart faustet eine hohe Flanke aus dem Strafraum.

Anpfiff! Hansa stößt an gegen die Schalker, die heute erstmals im roten Ausweichtrikot auflaufen.

20.21 Uhr: Bei Sky erklärte Dimitrios Grammozis: „Es ist keine Entscheidung gegen Ralle Fährmann. Wir haben die Gesamtsituation analysiert, wir haben uns viele Gedanken gemacht und uns dann für Martin Fraisl entschieden. Der Junge gibt Vollgas im Training, er versucht, sich aufzudrängen – ich finde, das muss auch belohnt werden. Deshalb kriegt er heute seine Chance.“  

Hansa Rostock - Schalke im Live-Ticker: Grammozis erklärt Entscheidung pro Fraisl

20.15 Uhr: Und was sagt der Trainer zum Torwart-Wechsel? „Wir haben uns für Martin entschieden, weil er uns in den letzten Wochen gezeigt hat, dass er unbedingt in die Mannschaft will“, sagte Dimitrios Grammozis bei Sport1. Er hat sich in jeder Einheit den Hintern aufgerissen, das muss man mal belohnen.“ Auf Nachfrage erklärte der Deutsch-Grieche, dass Ralf Fährmann nach der Entscheidung „natürlich nicht begeistert“ gewesen sei. „Aber wir haben das offen kommuniziert.“ Dimitrios Grammozis betonte, dass „Ralle dadurch nicht raus ist. Wir haben uns jetzt erst einmal so entschieden.“ Wie lange „erst einmal“ sei, ließ er offen.

20.08 Uhr: Apropos Tor: Was steckt hinter der Degradierung von Torwart Ralf Fährmann? „Es werden sportliche Entscheidungen getroffen, dazu gehört auch der Torwart. Das obliegt dem Trainer und seinem Trainer-Team“, sagte Sportdirektor Rouven Schröder bei Sport1 - und nahm damit Chefcoach Dimitrios Grammozis in die Verantwortung. Er unterstrich: „Der Trainer stellt die Mannschaft auf. Wir spielen für Schalke 04, und dem müssen sich alle unterordnen.“

20.08 Uhr: Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder hat bei Sport1 den Kreuzbandriss des dritten Torwarts Michael Langer bestätigt.

20.04 Uhr: Schalke wechselt den Keeper - hat das eigentlich auch Auswirkungen auf das Spiel von Hansa Rostock? „Eigentlich nicht“, sagte Rostocks Trainer Jens Härtel bei Sky: „Das macht für uns keinen Unterschied, ob Fraisl oder Fährmann. Natürlich ist Schalke beziehungsweise der Trainer jetzt dadurch ein bisschen unter Druck – denn wenn du so einen Wechsel vornimmst, muss er funktionieren. Aber für uns hat das keine Auswirkungen.“

19.58 Uhr: „Es ist ein geiles Duell. Ich kenne es persönlich auch noch als Spieler - überragend“, sagte Hansa-Sportvorstand Martin Pieckenhagen am Sport1-Mikro über das anstehende Duell mit den Schalkern.

19.52 Uhr: Neben Martin Fraisl steht auch Dries Worters erstmals in der Schalker Startaufstellung. Anders als der Keeper, kam der Defensivspieler schon einmal bei den Profis zum Einsatz - beim 3:0-Sieg in Kiel wurde er nach 65 Minuten eingewechselt.

19.34 Uhr: Im Vergleich zur 1:2-Niederlage gegen den KSC nimmt Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis insgesamt drei Änderungen vor: Martin Fraisl für Ralf Fährmann, Dries Wouters rückt für den gesperrten Victor Palsson in die Startelf, und Mehmet Aydin ersetzt Darko Curlinov

Hansa Rostock - Schalke im Live-Ticker: Fraisl für Fährmann in der S04-Aufstellung

19.33 Uhr: Das ist Schalkes Aufstellung heute bei Hansa Rostock: Fraisl – Thiaw, Wouters, Kaminski – Aydin, Itakura, Ouwejan – Zalazar, Drexler – Terodde, Bülter.

19.32 Uhr: Die Schalker Aufstellung ist da - und es ist Fakt: Ralf Fährmann sitzt in Rostock nur auf der Bank, Martin Fraisl wird im Tor der Königsblauen stehen.

19.23 Uhr: Der DFB hat Dr. Arne Aarnink als Schiedsrichter für das heutige Spiel Hansa Rostock vs. Schalke 04 angesetzt. An den Seitenlinien assistieren ihm Eric Müller und Daniel Riehl. 4. Offizieller ist Henry Müller. Als VAR in Köln ist Dr. Robert Kampka im Einsatz - gemeinsam mit Jonas Weickenmeier.

17.30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Topspiels in der 2. Liga: Hansa Rostock gegen Schalke 04. Schalke braucht die drei Punkte, um den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren. Und der bei einigen Fans in der Kritik stehende S04-Coach Dimitrios Grammozis braucht sie, um Argumente für sich und seine Arbeit beim Traditionsklub aus Gelsenkirchen zu sammeln. Anstoß ist heute um 20.30 Uhr.

Hansa Rostock - Schalke 04: Torwart-Tausch bahnt sich an

Die Sache war klar: Seitdem Dimitrios Grammozis Trainer auf Schalke ist, ist Ralf Fährmann die Nummer eins im Tor. Doch einen Tag vor dem Auswärtsspiel bei Hansa Rostock bahnte sich ein Torwart-Beben bei S04 an. Ralf Fährmann sei seinen Stammplatz los, stattdessen plane der Coach der Königsblauen mit Martin Fraisl in der Aufstellung heute bei Hansa Rostock. Das berichteten Sport Bild und Sky am Freitag übereinstimmend.

Martin Fraisl, im Sommer von ADO Den Haag nach Gelsenkirchen gewechselt, würde damit sein Profi-Debüt für Schalke geben im Spiel bei Hansa Rostock. Bisher war er nur einmal für die Regionalliga-Mannschaft der Königsblauen zum Einsatz gekommen. Michael Langer, dritter Torwart von S04, steht derweil gar nicht zur Verfügung. Er erlitt nach Informationen von Sky eine schwere Knieverletzung. 

Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis lobte derweil unter anderem die Rostocker Zweikampfhärte auf der PK vor dem Duell. Aber „auch bei Standards sind sie gefährlich“, warnte der S04-Coach.

Hansa Rostock - Schalke 04: Das sagen die Trainer vor dem Spiel

Hansa Rostock - Schalke 04: Voraussichtliche Aufstellungen

Hansa Rostock: Kolke - Neidhart, Meißner, Roßbach, Rizzuto - Fröde - Omladic, Behrens, Ingelsson, Mamba - Verhoek.

Schalke 04: Fraisl- Thiaw, Itakura, Kaminski - Churlinov, Flick, Ouwejan - Zalazar, Drexler - Bülter, Terodde.

Auch interessant

Kommentare