Löw glaubt nicht an Titel für Schalke

GELSENKIRCHEN/MÜNCHEN - Bundestrainer Joachim Löw glaubt nicht an einen Vierkampf um den Titel in der Fußball-Bundesliga. Er traut Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach derzeit nicht zu, Bayern München und Borussia Dortmund im Meisterrennen gefährden zu können.

"Bei allem Respekt vor Schalke. Auch Gladbach überzeugt mich und hat einen immensen Sprung gemacht. Aber ich denke, dass beide Teams am Ende froh und glücklich sind, wenn sie die Champions League erreichen. Ich glaube, dass sich Bayern und Dortmund leicht entfernen werden", sagte der Bundestrainer in München am Rande der Marketingtage der deutschen Nationalmannschaft. Rekordmeister Bayern und der aktuelle Titelträger Dortmund würden "qualitativ etwas über den beiden anderen Vereinen stehen", führte Löw weiter aus: "Bayern und Dortmund wollen zudem mit aller Vehemenz Meister werden." Derzeit liegen Bayern, Dortmund und Schalke mit jeweils 40 Punkten gleichauf. - sid

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare