Ghana ohne Boateng ins Playoff-Hinspiel gegen Ägypten

+
Kevin-Prince Boateng

GELSENKIRCHEN - Ghana muss im Playoff-Hinspiel der WM-Qualifikation am 15. Oktober zu Hause gegen Ägypten auf den verletzten Schalker Kevin-Prince Boateng verzichten.

Der 26-Jährige bekam am vergangenen Samstag beim 4:1 gegen den FC Augsburg einen Schlag gegen sein ohnehin anfälliges linkes Knie und musste in der 68. Minute ausgewechselt werden. Nach Vereinsangaben soll er in knapp zwei Wochen wieder fit sein.

Die "Black Stars" kämpfen in den Playoffs gegen Ägypten um einen Startplatz bei der Fußball-WM im kommenden Jahr in Brasilien. Das Rückspiel findet am 19. November in Ägypten statt. Erst im August war Boateng nach knapp zweijähriger Abstinenz und Differenzen mit dem nationalen Verband in Ghanas Aufgebot zurückgekehrt.

Wegen Sicherheitsbedenken hat Ghanas Verband beim Weltverband FIFA eine Verlegung des in Kairo angesetzten Rückspiels beantragt und einen neutralen Austragungsort gefordert. Die Sicherheitslage in Ägypten sei "alarmierend und verschlechtert sich rapide", schrieb Ghanas Verband an die FIFA. Der Weltverband bestätigte am Dienstag die Anfrage und teilte mit, dass er die Sicherheitslage prüfen werde. Erst dann werde eine Entscheidung getroffen. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare