Echter Sportsgeist

So gelingt Schalkes Naldo "großer Sport" auch auf der Bank

+
Kein Wort der Klage: Schalkes Naldo (rechts) bedankte sich sogar bei Domenico Tedesco (im Vordergrund)

Zum dritten Mal hintereinander nicht in der Startelf: Trotzdem bedankt sich Naldo bei Schalke-Trainer Domenico Tedesco.

Gelsenkirchen - Nachdem Ronaldo Aparecido Rodrigues zum dritten Mal in Folge nicht in der Schalker Startelf, sondern auf der Auswechselbank gesessen hatte, wäre das Verständnis bei vielen Menschen groß gewesen, wenn sich der fast zwei Meter große Brasilianer mal so richtig den Frust von der Seele geredet hätte. Doch als sich die Schalker Spieler nach dem 1:0-Sieg über den FSV Mainz 05 wie gewohnt im Mittelkreis versammelten und sich Cheftrainer Domenico Tedesco bei all seinen Profis bedankte, schaltete sich der 36-Jährige, den alle einfachheitshalber Naldo nennen, ein und sagte; „Wir haben zu danken, Trainer!“

„Das war sehr emotional, das war großer Sport“, meinte später Tedesco über die Reaktion seinen Vize-Kapitäns, der trotz seines erneuten Reservisten-Daseins keinerlei Groll hegte. Wahrscheinlích weiß Naldo, der in der vergangenen Saison als bester Schalker gefeiert wurde, dass er bei seinem Trainer tatsächlich nicht aufs Abstellgleis geraten ist – sondern aus gutem Gründen eine Pause erhält. Ein Grund namens „Belastungssteuerung“.

"Es war nicht einfach, ihm das mitzuteilen"

„Es war nicht einfach, ihm das mitzuteilen, das sage ich Ihnen ganz ehrlich“, berichtete Tedesco von dem Moment, als er Naldo gesagt hatte, dass er nicht in der Startelf stehe. „Er ist ein wichtiger Spieler, er ist eine wichtige Person. Aber es geht immer wieder um die Sache, es geht um den Verein“, begründete Tedesco den Schritt. „Naldo hat gegen Bayern und Porto 90 Minuten gespielt. Er ist 36 Jahre alt. Es ist wichtig, dass derzeit alle mal durchschnaufen können. Und dass wir alle im Boot behalten“, erklärte Tedesco die Rotation, die zuletzt auch Naldo erwischt hat.

Und auf die der Brasilianer mit der Weisheit seines fortgeschrittenen Alters reagierte: indem er sich auch auf der Bank als vorbildlicher Teamplayer erwies.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare