18. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Schalke verliert gegen Frankfurt

+
Schalkes Guido Burgstaller (r.) hatte gegen Eintracht Frankfurt per Kopf die Chance zur Führung.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 setzt den Rückrunden-Auftakt in den Sand. Gegen Eintracht Frankfurt kassieren die Königsblauen eine Niederlage. Der Ticker zum Nachlesen.

FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 0:1 (0:1)

Schalke 04: Fährmann - Höwedes, Naldo, Nastasic - Schöpf (66. Caligiuri), Geis (53. Avdijaj), Bentaleb (79. Konoplyanka), Kolasinac - Goretzka - Choupo-Moting, Burgstaller

Frankfurt: Lindner - Abraham, Hasebe, Vallejo - Chandler, Oczipka - Barkok (85. Hector), Mascarell -  (62. Seferovic) Hrgota, Gacinovic (90. Tarashaj) - Meier
Tore: 0:1 Meier (33.)

AUS! SCHLUSS! EDNE! Schalke verliert wie in der Hinrunde 0:1 gegen die Eintracht, weil den Königsblauen gegen clever verteidigende Frankfurter keine Mittel haben. Die Fans Pfeifen erneut - zu Recht. Zum Spielbericht. In der kommenden Woche geht es für Schalke 04 am Samstag zum FC Bayern. Auch diese Partie gibt es wie gewohnt hier bei uns im Live-Ticker.

Zum Verzweifeln! Bilder von Schalkes Pleite gegen Frankfurt

90.+4 Minute: Schalke kann kontern, aber Konoplyanka verschleppt das Tempo.

90.+2 Minute: Höwedes köpft weeeeeiiit am Tor vorbei. Der Kapitän ist selbst frustriert.

90.+1 Minute: Vier Minuten werden nachgespielt.

90. Minute: Letzter Wechsel bei der Eintracht: Tarashaj ersetzt Gacinovic.

90. Minute: Caligiuri rettet gegen den davoneilenden Seferovic. Eigentlich sollte es für die Schalker ja in die andere Richtung gehen.

88. Minute: Frankfurt hält die Schalker weiterhin gut vom eigenen Tor fern.

85. Minute: Zweiter Wechsel bei der Eintracht: Hector kommt für Barkok. Michael, nicht der Kölner Jonas, versteht sich.

84. Minute: Wieder klärt Hasebe für Frankfurt - diesmal eine Flanke von Avdijaj auf Choupo-Moting.

83. Minute: Ooops. Diese Flanke missglückt Caligiuri aber völlig. Schalke rennt die Zeit davon.

80. Minute: Kolasinac spielt in den Rückraum auf Avdijaj, aber Hasebe steht dazwischen.

79. Minute: Weinzierl zieht den letzten Offensiv-Joker und bringt Konoplyanka für Bentaleb.

76. Minute: Bentaleb will schnell einwerfen, aber der Referee hat es anders gesehen, nämlich für die Eintracht. Bentaleb wirft den Ball vor Wut aufs Feld - und sieht von Hartmann die Gelbe Karte.

73. Minute: Schalke tut mehr fürs Spiel und kommt mittlerweile auf 10:6 Torschüsse. Die Königsblauen machen nur zu wenig daraus. Die Eintracht macht das hinten aber auch gut und lässt hier nicht nach.

71. Minute: Ein Abpraller von Naldo landet bei Burgstaller. Der zieht aus 14 Metern ab - knapp am rechten Pfosten vorbei.

69. Minute: Avdijaj holt sich die Kugel im Frankfurter Strafraum von Hasebe zurück. Er legt ab für Choupo-Moting. Der wiederum flankt an den langen Pfosten, wo Burgstaller knapp verpasst.

67. Minute: Wieder wird es nach einem Frankfurter Freistoß gefährlich. Hasebe bringt den Ball von rechts an den kurzen Pfosten. Meier staubt wieder ab, diesmal schie0t er aber knapp vorbei.

66. Minute: Schichtwechsel bei den Schalker. Caligiuri gibt sein Debüt für Schalke. Er kommt für Dauerrenner Schöpf in die Partie.

65. Minute: Hui, da wurde es brenzlig im Schalker Fünfer. Seferovic ist einschussbereit. Nastasic klärt in höchster Not.

62. Minute: Erster Wechsel bei der Eintracht: Hrgota macht Platz für Seferovic.

62. Minute: Frankfurt versucht sich durch die Schalker Hälfte zu kombinieren, allerdings ohne Erfolg.

60. Minute: Naldo macht den Ballverteiler und setzt Choupo-Moting 18 Meter vor dem Frankfurter Tor in Szene - Abseits.

59. Minute: Nach dem Minus-Rekord gegen Ingolstadt (58.004 Zuschauer) sind heute wieder ein paar Fans mehr in der Arena - nämlich 60.885.

58. Minute: Avdijaj übernimmt jetzt offenbar auch die Freistöße von Geis. Aus dem Halbfeld bringt er die Kugel nach vorne und findet Naldo. Aber die Distanz aus 16 Metern ist dann doch zu weit.

55. Minute: Was! Für! Eine! Chance! Bentaleb chippt den Ball klasse an die Fünf-Meter-Linie. Burgstaller nimmt die Kugel mit der Fußspitze ab - knapp am rechten Pfosten vorbei.

53. Minute: Erster Wechsel bei Schalke, Weinzierl erhöht die Offensive und bringt Avdijaj für Geis.

52. Minute: Die Schalker sind um den Ausgleich bemüht, aber so richtig durch kommen sie nicht.

49. Minute: Wieder ein Freistoß für Schalke, diesmal von der linken Seite. Wieder tritt ihn Geis. Höwedes köpft, aber neben das Tor.

49. Minute: Geis bringt den Freistoß von der rechten Strafraumgrenze ins Zentrum, wo kein Schalker gescheit herankommt.

48. Minute: Schöpf nimmt auf der rechen Seite Fahrt auf, wird bei seiner Flanke aber von Oczipka per Grätsche gebremst. Es gibt Gelb für den Frankfurter und Freistoß für Schalke.

46. Minute: Weiter geht's. Beide Teams starten personell unverändert in den zweiten Durchgang.

HALBZEIT! Schalke geht mit einem Rückstand in die Pause, und ganz unverdient ist er nicht. Nach guten Anfangsminuten kommt schlichtweg zu wenig. Chancen sind Mangelware. Die beste hatte Burgstaller. Die Eintracht hingegen steigert sich und geht dank Meier in Führung - wenn auch strittig und irregulär, weil Naldo gezogen wird. So oder so: Von Schalke kommt zu wenig, weshalb die Fans das Ganze mit Pfiffen quittieren.

45.+1 Minute: Meier kommt nach Chandler-Flanke zum Kopfball, aber der ist zu unpräzise und geht am linken Pfosten vorbei.

45. Minute: Zwei Minuten gibt es im ersten Durchgang obendrauf.

45. Minute: Goretzka spielt einen einfachen Fehlpass auf Oczipka. Das passt zum aktuellen Auftritt der Schalker.

42. Minute: Plötzlich landet der Ball bei Kolasinac. Der scheint zunächst selbst überrascht. Als er dann abzieht, wird der Versuch abgelockt.

39. Minute: Was für ein Herumgestocher im Frankfurter Strafraum. Drei Schalker kommen an den Ball, aber keiner schafft es, diesen gescheit aufs Tor zu bringen.  

39. Minute: Dritte Ecke für Schalke. Geis bringt den Ball rein, Naldo fliegt vorbei.

36. Minute: Das Spiel muss unterbrochen werden, weil Gacinovic verletzt am Boden liegt. Der Frankfurter wird anschließend an der Außenlinie weiterbhandelt.

34. Minute: Beim zweiten Hinschauen wird deutlich: Das Tor hätte nicht zählen dürfen. Naldo, der offensichtlich Meier zugeteilt war, wird ganz klar von Abraham am Trikot gezogen. Das hätte abgepfiffen werden müssen.

33. Minute: Tor für Frankfurt. Damit haben die Schalker nicht gerechnet. Statt den Freistoß hoch reinzubringen, spielt Hasebe den Ball flach und quer an den Elfmeterpunkt, wo Meier die Unachtsamkeit der Königsblauen bestraft - 0:1.

32. Minute: Chandler bleibt nach einem Zweikampf gegen Nastasic an der rechten Strafraumgrenze liegen. Und er bekommt den Freistoß. Wieder können es die Schalker Fans nicht verstehen. Nastasic auch nicht, der kickt die Kugel erst einmal weg.

28. Minute: Im Moment gibt es viel Leerlauf und kaum Strafraumszenen.

24. Minute: Geis bringt einen Freistoß von der rechten Seite an den langen Pfosten. Choupo-Moting köpft, aber bekommt nicht genügend Wucht dahinter. Kein Problem für Lindner.

24. Minute: Die Ecke bringt Schalke keinen Ertrag.

23. Minute: Beste Chance der Partie. Choupo-Moting wuselt sich an der Grundlinie durch und legt zurück für Burgstaller. Der Ex-Nürnberger köpft aus sechs Metern, doch Lindner lenkt die Kugel noch mit den Fingerspitzen über die Latte.

19. Minute: Auch Frankfurt gelingt es nicht wirklich, das Spiel aufzubauen. Aber Burgstaller, Goretzka und Co. attackieren die Eintracht früh.

17. Minute: Schalke nimmt sich im Vergleich zu den Anfangsminuten nun etwas zurück. Der Überraschungsmoment ist ihnen nicht gelungen.

15. Minute: Fährmann faustet die Ecke von Hasebe aus der Gefahrenzone.

15. Minute: Chandler schlenzt sich an Nastasic vorbei und hält aus 14 Metern drauf. Naldo klärt per Kopf zur Ecke.

14. Minute: Während Kovac auf der anderen Seite viel beobachtet, versucht Weinzierl, einzugreifen und verbessert und gibt Anweisungen.

12. Minute: Das ist Einsatz. Geis verschätzt sich etwas bei der Seitenverlagerung auf Höwedes. Aber der Kapitän ist sich nicht zu schade, um das Tempo zu erhöhen und den Ball noch vor der Linie doch noch aufzunehmen.

10. Minute: Auf der anderen Seite nimmt Chandler auf der rechten Seite Fahrt auf. Nastasic bremst den Frankfurter per Grätsche.

8. Minute: Geis flankt den Ball in die Gefahrenzone, wo Höwedes aber am Leder vorbeifliegt.

8. Minute: Burgstaller beschäftigt die Hamburger Defensive ganz gut. Weil sich Barkok nur mit Ziehen am Trikot zu helfen weiß, gibt es Freistoß für Schalke aus gut 22 Metern halbrechter Position.

6. Minute: Den Zuschauern in der Arena gefällt das bislang, die Fans sind voll da.

5. Minute: Der Ball ist im Tor, aber Burgstaller steht beim Zuspiel von Goretzka im Abseits.

4. Minute: Frankfurt kommt in den ersten Minuten kaum aus der eigenen Hälfte raus.

2. Minute: Schalke will es wissen. Burgstaller marschiert Richtung Sechzehner, drei Frankfurter sind aber mindestens einer zu viel.

1. Minute: Geis flankt den Ball in die Gefahrenzone, aber auch diesmal klärt die Eintracht.

1. Minute: Nicht einmal 20 Sekunden sind gespielt, und die Schalker suchen erstmals den Abschluss. Abgeblockt, es gibt Ecke.

ANPFIFF! Der Ball rollt in der Arena. Schiedsrichter Robert Hartmann gibt die Partie frei.

+++ Frankfurts Niko Kovac hat derweil Respekt vor den Königsblauen: "Schalke 04 ist eine Mannschaft, die aus meiner Sicht sehr viel mehr Qualität hat, als der Tabellenplatz im Moment hergibt. Sie haben das erste Spiel im neuen Jahr gewonnen und wollen jetzt nachlegen. Wir wissen, wo wir herkommen. Unser Ziel ist es, eine ruhige Saison zu spielen. Ich lasse uns und unsere Mannschaft nicht unter Druck setzen. Wir müssen zusehen, dass wir schnell Punkte einfahren, damit wir bald 40 haben."

+++ In den jüngsten Partien sorgte jeweils ein Joker für das Tor der Knappen. Zuvor hatte noch kein Einwechselspieler getroffen.

+++ Schalkes Trainer Markus Weinzierl sagt vor der Partie: "Wir haben gegen Ingolstadt nicht gut gespielt. Es waren aber drei wichtige Punkte. Wir sind in einer Phase, in der es wichtig ist, gute Ergebnisse einzufahren. Deswegen wollen wir gegen Frankfurt unbedingt nachlegen, um für die nächsten Wochen eine gute Basis zu haben. Wir müssen insgesamt mutiger agieren."

+++ Die Königsblauen siegten nur in einer der vergangenen fünf Saison-Begegnungen, in denen sie höchstens einen Treffer erzielten.

+++ Die Schalker gewannen nur zwei von den elf Heimspielen gegen Frankfurt, in denen sie in Rückstand lagen.

+++ Der Quatscher gibt die Aufstellung durch, und  bei Burgstaller gibt es lauten Applaus aus der Nordkurve. Der Mann ist scheint schon längst angekommen auf Schalke.

+++ Mit dem Saisonrekord von 48 Gelben Karten und vier Platzverweisen sind die Hessen das Schlusslicht der Fair-Play-Tabelle.

+++ Die Eintracht verlor die letzten beiden Saison-Gastspiele zu null und kassierte mit dem nächsten Gegentor das 2500. ihrer Bundesligageschichte.

+++ Frankfurts Trainer Niko Kovac siegte als Spieler in fünf seiner acht Auftritte in Gelsenkirchen.

+++ Besagter Sieg im Jahr 2000 aber der bislang letzte der Eintracht auf Schalke. In den folgenden 13 Gastspielen verbuchten die Frankfurter nur fünf Remis auf der Habenseite.

+++ Die spektakulärste Rettungsaktion der Bundesliga-Geschichte gelang der Eintracht 1999 mit einem 5:1 gegen Kaiserslautern. Möglich wurde dieser Coup dadurch, dass die Hessen eine Woche zuvor auf Schalke nach einem 0:2-Rückstand noch 3:2 gewonnen hatten.

+++ Und so startet Frankfurt: Lindner - Abraham, Hasebe, Vallejo - Chandler, Oczipka - Barkok, Mascarell - Hrgota, Gacinovic - Meier

+++ Neuzugang Caligiuri hat es auch schon in den Kader geschafft und sitzt zunächst auf der Bank. Gleiches gilt für Konoplyanka, Stambouli, Kehrer, Badstuber und Avdijaj sowie Keeper Nübel.

+++ Die Schalker Startelf im Überblick: Fährmann - Höwedes, Naldo, Nastasic - Schöpf, Geis, Bentaleb, Kolasinac - Goretzka - Choupo-Moting, Burgstaller

+++ Die Aufstellung ist da. Und tatsächlich: Burgstaller gibt sein Startelf-Debüt für Schalke und beginnt im Sturm neben Choupo-Moting.

+++ Noch warten wir auf die Aufstellungen, aber einer wird definitiv nicht auf dem Spielberichtsborgen auftauchen: Max Meyer fällt wegen einer Rippenprellung auf. Das erhöht die Chancen auf ein Startelf-Debüt von Neuzugang Guido Burgstaller.

+++ Nach dem 1:0-Duselsieg am vergangenen Spieltag gegen Ingolstadt hoffen die Schalker auf den zweiten Heimerfolg binnen einer Woche. Der acht Punkte besser platzierten Eintracht droht nach dem 0:3 in Leipzig ein Fehlstart in das neue Jahr. Doch Frankfurts Trainer Niko Kovac will den Auftritt beim starken Aufsteiger vor einer Woche nicht überbewerten: "Leipzig ist abgehakt. Man kann daraus nur Kleinigkeiten ableiten."

+++ Die Arena ist bereit.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Auftakt in die Rückrunde 2016/17. Schalke 04 empfängt dazu die Eintracht aus Frankfurt und will nach dem Sieg gegen Ingolstadt nachlegen. Ob daraus etwas wird, erfahren Sie hier im Live-Ticker.

FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt: Vorbericht

Keiner hat einen Hehl daraus gemacht: Die Art und Weise, wie sich der FC Schalke 04 am vergangenen Wochenende in der eigenen Arena gegen den FC Ingolstadt, war nicht gerade die beste. "Wir freuen uns, aber müssen kritisch mit diesem Spielverlauf umgehen", sagte Kaptän Benedikt Höwedes nach dem Last-Minute-Erfolg gegen die Schanzer: "Wir dürfen die Partie nicht schönreden, weil sie einfach nicht schön war."

Gegen Eintracht Frankfurt wollen und müssen sich die Schalker wieder anders präsentieren - allein deshalb, um den Hessen in der Tabelle auf die Pelle zu rücken. Denn mit 29 Punkten als Tabellensechter ist die Mannschaft von Coach Niko Kovac ein direkter Konkurrent im Kampf um die europäischen Platze.

Mehr Mut als der Auftritt gegen Ingolstadt macht immerhin die Statistik. Schließlich sind die Schalker gegen die Hessen seit 13 Heimspielen unbesiegt - so lange wie gegen keinen anderen Bundesligisten. Damit diese Serie anhält, ist nach Einschätzung von Trainer Markus Weinzierl mehr Durchschlagskraft vonnöten: "Wir müssen mehr Mut zeigen und im gegnerischen Strafraum mehr Gefahr erzeugen."

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare