Gladbach vor Verpflichtung von Raffael

Raffael

MÖNCHENGLADBACH - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat seinen wichtigsten Transfer für die kommende Saison so gut wie abgeschlossen. Vorbehaltlich der sportärztlichen Untersuchungen wird der Bundesligaachte den Offensivspieler Raffael von Dynamo Kiew verpflichten.

Der 28 Jahre alte Brasilianer, der zuletzt an den FC Schalke 04 ausgeliehen war, wird einen bis 30. Juni 2017 datierten Vertrag erhalten. Dies teilte der Club am Donnerstag mit. "In Raffael bekommen wir einen weiteren flexibel einsetzbaren und technisch starken Spieler für unsere Offensive. Dieser Transfer war nicht leicht zu realisieren, deshalb freuen wir uns sehr, dass es nun geklappt hat", sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl. Über die Höhe der Ablösesumme wurde nichts bekannt, sie dürfte aber bei etwa fünf Millionen Euro liegen. Raffael, der am Montag vorgestellt werden soll, ist der Wunschspieler von Gladbachs Trainer Lucien Favre. Beide arbeiteten schon beim FC Zürich und bei Hertha BSC zusammen. Nach Max Kruse (SC Freiburg) und Christoph Kramer (Bayer Leverkusen) ist Raffael der dritte Neuzugang in Mönchengladbach. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare