Ex-Schalker Jermaine Jones wechselt in die USA

Schalke - Was macht eigentlich.... Jermaine Jones? Der ehemalige Schalker Bundesliga-Profi spielt künftig in der US-amerikanischen Major League Soccer (MLS) für die New England Revolution.

Der in Foxborough im Bundesstaat Massachusetts beheimatete Klub stellte den WM-Teilnehmer am Montag vor. Medien in den USA berichteten, dass Jones für die restlichen Monate des laufenden Jahres und das Jahr 2015 insgesamt rund 3,5 Millionen Euro verdienen soll. Zudem soll der Routinier eine Option für ein weiteres Jahr besitzen. Der 32-Jährige spielte nach seinem Abschied aus Schalke in der Winterpause ein halbes Jahr für den türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul, der jedoch eine Option auf eine Vertragsverlängerung nicht zog. Seit der WM war Jones auf der Suche nach einem neuen Verein. - sid

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare