Braunschweigs Trainer: Schalke ist klarer Favorit

+
Torsten Lieberknecht

BRAUNSCHWEIG - Aufsteiger Eintracht Braunschweig sieht sich im Heimspiel gegen Schalke 04 in der Außenseiter-Position. Bei den Gästen fallen an diesem Samstag (15.30 Uhr) zwar mehrere Top-Spieler aus.

Davon lässt sich Torsten Lieberknecht aber nicht blenden. "Schalke ist klarer Favorit", sagte der Braunschweiger Trainer am Freitag. "Selbst wenn jemand ausfallen sollte, ist die Qualität im Schalker Kader hochkarätig. Ich glaube zudem, dass einige Spieler zurückkehren werden."

Bei Schalke fallen unter anderem Torhüter Timo Hildebrand, Jefferson Farfan und Claas-Jan Huntelaar aus. Die Braunschweiger Personalprobleme sind vergleichsweise gering. Gegenüber dem 2:0-Sieg in Wolfsburg fehlt der gesperrte Norman Theuerkauf. Ein kleines Fragezeichen gibt es bei Innenverteidiger Ermin Bicakcic. "Er hat mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen, und es ist eine Frage der Risikoabwägung, ob er spielen kann", sagte der Eintracht-Coach.

Mut macht den Braunschweigern die Heimstatistik. Von 18 Spielen gegen Schalke gewannen die Niedersachsen immerhin zwölf. Nur einmal siegten die Gäste. Der 2:1-Erfolg datiert aber aus dem Januar 1965.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare