1. come-on.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Ein Halbjahr zum Vergessen: Schalkes Führungsspieler fällt schon wieder aus

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Der FC Schalke 04 muss bis zum Jahresende auf den nächsten Spieler verzichten. Er zog sich am vergangenen Wochenende gegen St. Pauli eine Muskelverletzung zu.

Hamm - Die Enttäuschung nach der 1:2-Niederlage auf St. Pauli war groß beim FC Schalke 04. Der Bundesliga-Absteiger rutschte in der Tabelle ab auf Rang acht. Für die finalen zwei Spiele des Jahres muss der S04-Kader den nächsten Ausfall hinnehmen. Es trifft keinen geringeren als den Schalker Kapitän.

Schalkes Kapitän Danny Latza verletzt - Ausfall bis zum Jahresende

So wirklich erfolgreich war das erste halbe Jahr für Danny Latza auf Schalke nicht nach seiner Rückkehr im Sommer. Der 32-Jährige kehrte zu seinem Jugendverein zurück und führte Schalke 04 am 1. Spieltag als Kapitän aufs Feld gegen den Hamburger SV. Nach wenigen Minuten zog er sich jedoch eine Knieverletzung zu.

Bis Ende Oktober fiel Danny Latza aus und sollte dann langsam wieder herangeführt werden. Es folgten ein Kurz- und drei mehr oder minder erfolgreiche Startelfeinsätze. Gegen St. Pauli am vergangenen Samstagabend zog sich Danny Latza eine Muskelverletzung zu. Der Mittelfeldspieler wird bis zum Jahresende ausfallen, wie Schalke 04 offiziell bestätigte.

Schalke: Danny Latza zieht sich Muskelverletzung zu - Jahr 2021 gelaufen

Die Liste der Verletzten beim FC Schalke 04 ist lang. Besonders in der Offensive hat Königsblau aktuell große Probleme. Simon Terodde fällt verletzt bis zum Jahresende aus. Ob Marius Bülter in den kommenden Tagen zurückkehren wird, ist offen. Der Stürmer, der mit seinem Hackentreffer gegen den SV Sandhausen zur Wahl zum Tor des Monats der Sportschau steht, fehlte zuletzt krankheitsbedingt.

Schalkes Danny Latza hebt die Arme.
Schalkes Kapitän Danny Latza verletzt - Ausfall bis zum Jahresende © Stefan Puchner/dpa

Nach erhaltener Booster-Impfung wurden nach Angaben des Kicker bei Marius Bülter erhöhte Blutwerte festgestellt. Gegen St. Pauli musste der zweitbeste Torschütze von Schalke 04 schon passen. Ob der 28-Jährige beim Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg, bei dem maximal 15.000 Zuschauer in die Gelsenkirchener Veltins Arena gelassen werden, zurückkehren wird, entscheidet sich frühestens am Mittwoch, wenn die Blutergebnisse vorliegen sollen.

Auch interessant

Kommentare