Schalke in Istanbul

Auch Naldo fällt in Istanbul aus

+
Schalkes Abwehrchef Naldo reiste nicht mit nach Istanbul.

Der FC Schalke 04 muss auf Abwehrchef Naldo verzichten. Die Kapitänsfrage ist noch nicht geklärt.

Gelsenkirchen - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 befindet sich auf dem Weg in die Türkei. Ohne Naldo – der hat nämlich einen Infekt. 

Es ist der zweite bittere Ausfall nach Kapitän Ralf Fährmann vor dem Champions-League-Spiel bei Galatasaray Istanbul. Wer die Kapitänsbinde tragen wird, ist zudem nicht geklärt.

Sicher ist: Ein Spieler aus dem Mannschaftsrat wird die Knappen auf das Feld führen am Mittwoch (Anstoß: 21 Uhr/bei uns im Live-Ticker). Demnach könnte Guido Burgstaller, Daniel Caligiuri oder Benjamin Stambouli die Ehre zuteilwerden.

Dafür ist aber zumindest die Frage des zweiten Torhüters geklärt. Yannic Lenze aus der S04-U19 reiht sich hinter Alexander Nübel ein. Michael Langer wird als erfahrener Torwart zwar auch mitreisen, ist in der Königsklasse aber nicht spielberechtigt.

:

Tor: Alexander Nübel, Yannic Lenze

Abwehr: Hamza Mendyl, Matija Nastasic, Benjamin Stambouli, Salif Sané

Mittelfeld: Weston McKennie, Omar Mascarell, Suat Serdar, Nabil Bentaleb, Yevhen Konoplyanka, Sebastian Rudy, Daniel Caligiuri, Amine Harit, Alessandro Schöpf

Angriff: Mark Uth, Guido Burgstaller, Steven Skrzybski, Breel Embolo

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare