Trainersuche: Markus Weinzierl sagt Schalke ab

+
Weinzierl bleibt wohl Trainer in Augsburg.

[Update 18.10 Uhr] Ausgburg/Gelsenkirchen - Nach ersten Medienberichten bleibt Markus Weinzierl Trainer in Augsburg. Ein Wechsel zu Schalke wäre damit vom Tisch.

Markus Weinzierl wird nach übereinstimmenden Medienberichten auch in der kommenden Saison der Fußball-Bundesliga den FC Augsburg trainieren.

Der 40-jährige Coach habe sich gegen ein Engagement beim Liga-Rivalen FC Schalke 04 entschieden, berichtete am Mittwoch unter anderem die "Augsburger Allgemeine" unter Berufung auf sichere Quellen.

Die Gelsenkirchener hatten nach der Trennung von Roberto Di Matteo Kontakt zu Weinzierl aufgenommen. Nach ersten Informationen kam das Angebot aus Schalke zu kurzfristig, nachdem Weinzierl erst Anfang April seinen Vertrag in Augsburg verlängert hatte. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare