DFB-Pokal

Schalke spielt in erster Runde beim 1. FC Schweinfurt

In der ersten Runde des DFB-Pokals spielt der FC Schalke auf den 1. FC Schweinfurt.

Dortmund - Der FC Schalke 04 trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals 2018/19 auf den bayerischen Regionalligisten 1. FC Schweinfurt. Das ergab die Auslosung am Freitagabend im Dortmunder Fußballmuseum.

Die Schweinfurter hatten in der vergangenen Saison die Regionalliga als Tabellendritter beendet.

In der vergangenen Pokalsaison schieden die Schweinfurter in der Zweiten Hauptrunde aus. Gegner war er spätere Pokalsieger Eintracht Frankfurt. Die Eintracht schaltete im Halbfinale den FC Schalke aus.

Die zeitgenauen Ansetzungen gibt der DFB mindestens zehn bis zwölf Tage nach der Auslosung zu rechnen.

Alle Partien der ersten Runde können Sie in unserem Live-Ticker nachlesen. 

Die Begegnungen der ersten DFB-Pokal-Runde werden vom 17. bis zum 20. August ausgetragen. Das Finale steigt am 25. Mai 2019 im Berliner Olympiastadion.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare