Am Samstag kommt der BVB

Serdar ist zurück: So spielt Schalke im Derby gegen den BVB

+
Suat Serdar kehrt gegen den BVB in Schalkes Startelf zurück.

Schalkes Trainer David Wagner ändert seine Startelf gegen den BVB auf einer Position. Die Aufstellung der Königsblauen.

Update 26. Oktober, 14.30 Uhr: Schalkes Trainer David Wagner ändert seine Startaufstellung im Revierderby gegen den BVB im Vergleich zur 0:2-Niederlage in Hoffenheim auf einer Position. Der wieder genesene Suat Serdar ersetzt Alessandro Schöpf, ansonsten vertraut der Coach der gleichen Elf.

Weston McKennie steht wie erwartet nicht im Kader. Der US-Amerikaner hatte auch am Freitag das Abschlusstraining verpasst. Jonas Carls, Steven Skrzybski, Fabian Reese und Nassim Boujellab sind für Schalkes U23 in der Regionalliga im Einsatz - ebenfalls im Revierderby beim BVB.

Die Aufstellung von Schalke 04 im Revierderby gegen den BVB: Nübel - Kenny, Stambouli, Sané, Oczipka - Serdar, Mascarell - Caligiuri, Harit, Matondo - Burgstaller.

Schalkes Ersatzbank: Schubert - Miranda, Kabak, Nastasic, Uth, Raman, Kutucu, Schöpf, Mercan.

Schalke ohne McKennie im Revierderby

Update 25. Oktober, 16.32 Uhr: Es hat nicht gereicht: Schalke 04 hat das öffentliche Abschlusstraining einen Tag vor dem Revierderby ohne Weston McKennie bestritten. Damit ist der Mittelfeldspieler, der wegen muskulärer Probleme aussetzen musste, keine Option für das Heimspiel der Königsblauen am Samstag (15.30 Uhr) gegen Borussia Dortmund.

Rund zwei Stunden zuvor hatte Cheftrainer David Wagner noch gesagt, dass der US-Amerikaner als Kandidat gelte und die letzte Einheit abgewartet werden müsse. Diese brachte dann die Erkenntnis: Das Derby kommt für McKennie zu früh.

Update 25. Oktober, 13.30 Uhr: Die personelle Situation im Lager von Schalke 04 könnte kaum besser sein. Vor dem Revierderby am Samstag gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) galt Mittelfeldspieler Weston McKennie nach Aussage von Cheftrainer David Wagner als einziger Wackelkandidat - mit Stand vom Freitagmittag.

"Wir müssen schauen, ob er am Abschlusstraining teilnehmen kann", sagte der Coach rund zwei Stunden vor der abschließenden Einheit vor dem Duell mit dem BVB. "Im Moment haben wir 22 einsatzfähige Feldspieler."

Suat Serdar hat seine Adduktorenbeschwerden derweil überstanden und steht den Königsblauen gegen den BVB zur Verfügung.

Aufgrund dessen gilt es auch wahrscheinlich, dass einige Profis am Samstag in der U23 zum Einsatz kommen, für die in der Regionalliga West ebenfalls das Revierderby stattfindet, allerdings in Dortmund. "Das werden wir aber erst nach dem Abschlusstraining entscheiden", sagte Wagner.

Aufstellung: Schalke wohl auch im Derby ohne Leistungsträger

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 muss wohl auch im Revierderby am Samstag gegen Borussia Dortmund auf Weston McKennie verzichten. Der Mittelfeldspieler, der wegen muskulärer Probleme das Spiel bei 1899 Hoffenheim (0:2) verpasst hatte, konnte auch am Mittwochvormittag noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren.

Der erst kürzlich neu ins deutsche Nationalteam berufene Suat Serdar hingegen konnte zumindest bei Laufübungen schon wieder mitmachen. Inwieweit es für das Derby am Samstag reicht? Spätestens am Freitag wird Trainer David Wagner in der Pressekonferenz Auskunft geben.

Laut Innenverteidiger Benjamin Stambouli hat das Team die unnötige Niederlage in Hoffenheim analysiert und die richtigen Lehren daraus gezogen. Demnach habe Coach Wagner "fehlenden Killerinstinkt" ausgemacht. "

Gegen Dortmund brauchen wir 1904 Prozent Killerinstinkt", sagte Stambouli an Anlehnung an das Gründungsdatum seines Vereins. Der FC Schalke 04 hingegen hat sich etwas besonderes einfallen lassen und will Freibier für den Umweltschutz verteilen beim Revierderby.

Die voraussichtliche Aufstellung von Schalke 04 im Revierderby gegen den BVB: Nübel - Kenny, Stambouli, Sané, Oczipka - Serdar, Mascarell - Caligiuri, Harit, Matondo - Burgstaller.

Blick zum Rivalen: So könnte der BVB spielen.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Wie Sie das Revierderby zwischen Schalke und dem BVB live im TV verfolgen können, haben wir hier für Sie zusammengefasst

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare