31. Spieltag

Live-Ticker: Risse hämmert aus 30 Metern drauf - 2:2

+
Die Schalker jubeln mit ihrem überragenden Spieler der ersten Hälfte: Konoplyanka legt einen Treffer vor und macht einen weiteren selbst.

Für Köln geht es um den Klassenerhalt, für Schalke um die Champions-League-Qualifikation. Wir berichten im Live-Ticker, wer am Ende die Nase vorn hat.

1. FC Köln - FC Schalke 04 2:2 (1:2)

1. FC Köln: Horn - Sörensen (32. Maroh), Meré, Heintz, Hector - Risse, Höger, Özcan (63. Koziello), Handwerker (79. Cordoba), Bittencourt - Terodde
Ersatzbank: Kessler, Maroh, Jojic, Osako, Cordoba, Pizarro, Koziello

FC Schalke 04: Fährmann - Kehrer, Naldo, Stambouli - Mc Kennie, Caligiuri, Oczipka, Goretzka - Konoplyanka (64. Bentaleb), di Santo (86. Harit), Embolo (46. Burgstaller)

Ersatzbank: Nübel, Meyer, Bentaleb, Burgstaller, Teuchert, Harit, Schöpf

Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)

Tore: 0:1 Embolo ( 5.), 0:2 Konoplyanka (23.), 1:2 Bittencourt (26.), 2:2 Risse (83.)

Gelbe Karten: -/-

Bilder vom Spiel

Immer wieder Horn: Schalke vergibt gegen Köln beste Chancen

Zum Spielbericht

+++ Schalke verschenkt drei Punkte. Die Chancen für einen klaren Sieg waren da. Doch am Ende rettet ein Glücksschuss von Marcel Risse aus gut 30 Metern dem 1. FC Köln einen Punkt. Für den Klassenerhalt zu wenig.

Schalke muss sich den Vorwurf machen lassen, in der zweiten Hälfte zu früh in den totalen Defensivmodus geschaltet zu haben.

+++ Schluss!

90. Minute+3: Letzter Kölner Angriff. Risse aus 25 Metern links vorbei.

90. Minute+2: Cordoba mit einem ganz schwachen Konterversuch. Der Ball geht ins Toraus.

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Caligiuri hat es auf dem Fuß! Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

90. Minute: Die letzte Minute läuft. Köln nur noch mit langem Hafer.

87. Minute: Naldo muss gegen Cordoba zum Eckball retten. Jetzt muss Schalke sogar noch zittern.

85. Minute: Rächt sich jetzt Schalkes Ultra-Defensiv-Taktik in der zweiten Hälfte?

84. Minute: Aus dem Nichts! Marcel Risse mit einem Freistoß aus gut 30 Metern. Schalke stellt keine Mauer und der Ball schlägt direkt neben Fährmann ein. Sah nicht unhaltbar aus.

83. Minute: TOOOOR für den 1. FC Köln! Das 2:2!

82. Minute: Schalkes Dreierkette steht auch bei Angriffen weit hinter der Mittellinie.

80. Minute: Schalke spielt die Konter nicht mehr aus. Bentaleb nimmt im Mittelfeld das Tempo weg und spielt noch einen Querpass. Hier gibt es jetzt keinen Schönheitspreis mehr.

79. Minute: Der letzte Joker. Cordoba kommt für Handwerker. Ob der glücklose Stürmer dem Effzeh ausgerechnet heute helfen kann?

77. Minute: Köln läuft sich 35 Meter vor dem Schalker Tor fest. Die Königsblauen verteidigen das souverän.

75. Minute: Es wird zäh. Schalke zieht sich sehr weit zurück und lässt Köln kommen. Nicht schön, aber effektiv gerne den Effzeh.

73. Minute: Köln mit einem langen Ball in den Schalker Strafraum. Terodde verlängert die Flanke gefährlich für Fährmann.

71. Minute: Schalke kontert nicht mehr so messerscharf wie in der ersten Hälfte. Aber Köln weitgehend ideenlos im Spielaufbau.

70. Minute: Freistoßchance für Köln knapp 30 Meter zentral vor dem Tor. Risse schießt mitten in die Mauer.

68. Minute: Köln vertendelt eine dicke Konterchance über den linken Flügel. Man kann's auch anders sehen: Mc Kennie verteidigt das stark und verhindert Schlimmeres aus Schalker Sicht.

65. Minute: Die Schalker Chancenverwertung ist heute miserabel. Caligiuri marschiert bis zur Grundlinie, bekommt den Ball aber nicht mehr ins Zentrum und zieht stattdessen selbst ab. Aber Timo Horn muss einfach nur das kurze Eck dicht machen.

65. Minute: Der überragende Mann geht vom Feld. Bentaleb kommt für Konoplyanka. Klares Zeichen dafür, dass Schalke wieder mehr Kontrolle über das Spiel bekommen will. Momentan ist vieles vogelwild.

62. Minute: Das Stadion reklamiert Handelfmeter. Mc Kennies Rettungsaktion prallt an den Arm von Stambouli. Schiedsrichter Fritz lässt weiterspielen.

59. Minute: Jetzt Franco di Santo mit der nächsten Chance. Der Schalker grätscht den Ball geradezu aufs Kölner Tor. Horn ist am Boden und hält den Schuss fest.

57. Minute: Sieht so aus als will Domenico Tedesco gleich schnell Ruhe im Mittelfeld schaffen. Bentaleb kommt vom Warmmachen Richtung Schalker Bank.

55. Minute: Simon Terodde mit der Riesen-Chance zum Ausgleich! Der Stürmer zieht aus 13 Metern ab und Ralf Fährmann rettet.

53. Minute: Auf der Gegenseite muss Ralf Fährmann tatsächlich mal eingreifen und eine Kölner Flanke aus dem Strafraum schlagen. Bisher hat der Schalker Keeper einen extrem ruhigen Abend.

52. Minute: Erster Schalker Torschuss in der zweiten Hälfte. Horn kann Burgstallers Ball aber festhalten.

49. Minute: Was bleibt dem Effzeh jetzt noch übrig? Sie haben keine große Torchancen bisher erarbeitet. Schalkes Defensive stand bis auf das Gegentor sehr sicher.

46. Minute: Anpfiff zur Hälfte zwei. Guido Burgstaller kommt für Breel Embolo ins Spiel. Leistungsgründe waren es sicher nicht. Der Schweizer machte ein ordentliches Spiel. Vielleicht fehlt noch die letzte Frische nach der Verletzungspause.

+++ Halbzeit! Ein tolles Fußballspiel geht in die Pause. Schalke könnte hier bequem schon höher führen können. Aber Köln ist effizient und macht aus einer Chance einen Treffer. Daher bleibt es noch spannend. Gleich geht's weiter!

45. Minute + 1: Wahnsinn, was Konoplyanka heute spielt! Wieder ein Konterlauf über 50 Meter. Doch anstatt sauber abzuschließen versucht er einen Lupfer für Timo Horn. Der Kölner Torwart fängt diesen Versuch ab. Da war viel mehr drin.

45. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit.

44. Minute: Schalke setzt sich fest in der Kölner Hälfte. Die Gastgeber in diesen Minuten ohne Entlastungsangriff. Köln wartet auf den Halbzeitpfiff.

41. Minute: Jetzt mal ein Standard. Eckball Oczipka und Naldo kommt zum Kopfball. Sein Ball geht aber übers Tor.

38. Minute: Das ist feinste Fußballunterhaltung an diesem Sonntagabend. Köln muss früh Risiko gehen. Was bleibt dem Tabellenletzten auch sonst noch übrig?

36. Minute: Was macht Konoplyanka für ein Spiel! Der Ukrainer köpft aus wenigen Metern aufs Tor. Timo Horn kratzt das Leder für die Latte. Der nächste Hochkaräter für Schalke.

34. Minute: Köln reagiert früh. Maroh kommt für Sörensen in die Abwehrreihe. Das sieht nicht nach einer Verletzung aus. Eher will FC-Trainer Ruthenbeck den bisher überragenden Konoplyanka irgendwie in den Griff bekommen.

32. Minute: Es ist höchst unterhaltsam in Köln. Goretzka wird an der Grundlinie mit letzter Kraft von den Kölnern gestoppt.

29. Minute: Konoplyanka an den rechten Pfosten. Was für ein Spiel!

27. Minute: Köln lebt noch! Hector mit einer prima Kopfballablage auf Leonardo Bittencourt. Der Kölner Angreifer läuft Naldo davon und hämmert den Ball ins kurze Eck.

26. Minute: TOOOOR für den 1. FC Köln!  Nur noch 2:1!

24. Minute: Wieder so ein Wahnsinnskonter. Schalke gewinnt den Ball an der Mittellinie und Mc Kennie schickt Konoplyanka. Der Ukrainer profitiert davon, dass Meré ganz schwach in den Zweikampf geht. Konoplyanka zieht über links in den Strafraum und schlenzt den Ball rechts unten ins Eck.

23. Minute: TOOOOR für den FC Schalke. Es steht 2:0!

22. Minute: Mc Kennie versucht es mal aus 25 Metern. Geht aber deutlich drüber.

20. Minute: Die Szene im Strafraum ist immer noch Thema. Schalke-Manager Heidel war gerade beim vierten Offiziellen am Spielfeldrand. Ging es nochmal um das Foul an Embolo? Die Zeitlupe spricht für Elfmeter. Aber der Video-Assistent hat nicht eingegriffen.

16. Minute: Wieder das gleiche Bild: Köln verliert im Mittelfeld den Ball, Goretzka spielt den schnellen Pass auf Embolo. Der Schweizer kommt im Kölner Strafraum zu Fall. Kein Elfmeter. Da hat der Effzeh Glück.

14. Minute: Na klar, dieses Ergebnis spielt Schalke sowas von in die Karten. Die Königsblauen machen defensiv dicht und warten auf Kölner Ballverluste. Das machen sie recht geschickt.

12. Minute: So etwas wie ein erster Torschuss der Kölner aus dem Gewühl im Strafraum heraus. Keine wirkliche Gefahr fürs Schalker Tor.

9. Minute: So schnell kann man ein Spiel in den Griff kriegen. Köln bekommt nach diesem Schock wenig zu Stande.

6. Minute: Wenn man einen Lehrfilm über Konter dreht, dann sieht das so aus. Hector legt sich im Angriff den Ball zu weit vor. Naldo spritzt dazwischen und spielt den langen präzisen Ball auf Konoplyanka auf den linken Flügel. Der Ukrainer rast bis kurz vor die Grundlinie und spielt einen perfekten Pass nach innen. Dort rast Embolo heran und hämmert den Ball ins Netz. Klasse Treffer!

5. Minute: Tor für den FC Schalke! Was für ein Auftakt für Königsblau. Embolo trifft!

4. Minute: Goretzka macht's - aber einen knappen Meter rechts am Tor vorbei.

3. Minute: Erster gefährlicher Standard für Schalke. Meré foult Embolo 22 Meter vor dem eigenen Tor.

+++ Der Ball rollt!

+++ Die Cheerleader sind auf dem Feld, die Kölner Hymne läuft. Jetzt geht's in wenigen Minuten los.

+++ Der Effzeh wahrscheinlich heute mit einer Doppelspitze. Simon Terodde spielt in vordester Front, Leonardo Bittencourt wird wohl etwas zurückgezogener agieren.

+++ Für die Kölner könnten heute ebenso Fakten geschaffen werden: Nur drei Punkte würden ihnen eine letzte theoretische Chance auf den Klassenerhalt retten.

+++ Die Vorzeichen sind klar: Gewinnt Schalke beim Effzeh haben die Königsblauen neun Punkte Vorsprung auf Rang fünf. Dann können die Schalker schon für die Champions League planen.

+++ Nur die Dreierkette in der Abwehr lässt Tedesco unverändert. Vorne sollen es heute di Santo und Embolo richten.

+++ Schalke-Trainer Domenico Tedesco rotiert durch. Nach der Pokalniederlage nimmt er gleich vier Änderungen in der ersten Elf vor. Bentaleb, Burgstaller, Schöpf auf der Bank. Di Santo, Konoplyanka, Embolo und McKennie kommen ins Team.

+++ Hallo und willkommen zum Live-Ticker der Partie 1. FC Köln gegen den FC Schalke 04. Anstoß ist am Sonntag um 18 Uhr.

Vorbericht

Schalke 04 will nach dem verpassten Einzug in das DFB-Pokalfinale möglichst rasch in der Bundesliga den Einzug in die Champions League perfekt machen. "Wir haben uns nicht viel vorzuwerfen und blicken jetzt nach vorne. Ich habe ein sehr gutes Gefühl", sagte Trainer Domenico Tedesco am Freitag. Mit einem Sieg am Sonntag (ab 18.00 Uhr) beim Tabellenletzten 1. FC Köln kann Schalke auf Platz zwei einen großen Schritt Richtung Champions League machen.

Sollten zudem Leipzig und Hoffenheim im direkten Duell Unentschieden spielen und auch Frankfurt nicht gegen Hertha gewinnen, wäre Schalke bereits nach dem viertletzten Spieltag sicherer Teilnehmer an der Königsklasse. Im Pokal-Halbfinale hatte der Revierclub am Mittwoch gegen Frankfurt verloren (0:1).

In Köln hofft Tedesco auf die Rückkehr von Breel Embolo. Der Offensivspieler musste zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses pausieren, befindet sich aber wieder im Mannschaftstraining. Vom 1. FC Köln erwartet Tedesco viel Gegenwehr: "Der FC ist eine Mannschaft, die niemals aufgibt, sie werden noch einmal alle Kräfte mobilisieren." (dpa)

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare