Sommerbiathlon

SCR trotzt nasskalter Witterung

+
Den zweiten Platz bei den Männern II belegte SCR-Starter Florian Herr (Bildmitte), der am Schießstand nicht seinen besten Tag erwischt hatte.

Meinerzhagen – Auch wenn zum ersten Startschuss kein Schnee vom Himmel kam und es zumeist vergleichsweise trocken war – seinem Namen gerecht werden konnte der samstägliche Sommerbiathlon-Wettkampf beim SC Rotenstein-Wiebelsaat mit Blick auf die Rahmenbedingungen nicht unbedingt.

Während sich Amalia Busch wie schon beim Saisonstart erneut souverän den Sieg bei den Schülern D sicherte, die mit einem Lasergewehr an den Schießstand gingen, folgte direkt dahinter auf Rang zwei mit Constantin Wette ein zweiter Rotensteiner. Er hatte am Ende 18 Sekunden Vorsprung auf den Drittplatzierten Jonatan Yanku (BSG Huckarde). Nur zwei Sekunden voneinander getrennt, kamen auf den Rängen fünf und sechs die SCR-Starter Moritz Kriegeskotte und Irina Busch ins Ziel.

Abgerundet wurde das gute Ergebnis bei den Schülern D durch Benjamin Michel, Alene Rasche und Maximilian Schattner auf den Plätzen acht bis zehn. Ebenfalls für einen Heimsieg im Nachwuchsbereich sorgte Emily Heine, die die Konkurrenz der weiblichen Jugend gewann. Für den vierten und fünften Rang reichte es unterdessen für Clemens Braun und Johanna Wette bei den Schülern C. Den dritten Sieg der Gastgeber im Rahmen des zweiten Wettkampfs des Westfalen-Championats besorgte Simon Jung.

Polenske triumphiert bei Senioren I

Bei den Männern I lag er lange vorne, musste dann nach zwei Fehlern im letzten Schießdurchgang aber noch einmal zittern. Am Ende brachte er aber einen hauchdünnen Vorsprung von zwei Sekunden vor Chris Olsthoorn (RW Rottemeren/Niederlande) ins Ziel und sicherte sich so den Sieg. Auf dem zweiten Platz bei den Männern II landete derweil Florian Herr, der am Schießstand keinen guten Tag erwischt hatte und sich durch einige Strafrunden den entscheidenden Rückstand auf Sieger Ralf Klauke (SC Wilzenberg) einhandelte.

Komplettiert wurde der Auftritt der Gastgeber durch Winfried Jung, Detlef Dahl und Jürgen Böcker, die bei den Senioren I starteten. Bei der Siegerehrung reihte sich das Trio auch direkt hintereinander ein. Während Jung beim Sieg von Jochen Polenske (SV Lindlar) Vierter wurde, folgten Böcker und Dahl auf den Plätzen fünf und sechs. Neben dem regulären Sommerbiathlonwettkampf im Rahmen des Westfalen Championats fand auch ein Wettkampf im Target Sprint, bei dem die Teilnehmer mehr Schüsse zur Verfügung hatten und die Laufrunden kürzer waren. Aufgrund des schlechter werdenden Wetters war allerdings nicht ganz so stark besucht und endete ohne heimische Beteiligung unter den Platzierten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare