Gastgeber zu schnell für SC

+
Zunächst im offensiven rechten Mittelfeld eingesetzt, rückte Felix König (links) später in die Innenverteidigung.

Breckerfeld -  Im siebten Vorbereitungsspiel hat’s Fußball-Bezirksligist SC Lüdenscheid wieder erwischt. Beim Bezirksliga-6-Aufsteiger SW Breckerfeld unterlag die Elf um Spielertrainer Michael Dolezych am Mittwochabend glatt und völlig verdient mit 0:3 (0:1).

Von Jörg Hellwig

Der nach zuletzt starken Vorstellungen schwache Auftritt im Kreis Hagen war nach der kräftezehrenden Woche beim Honsel-Cup sicher zu einem Gutteil auch einer vorangegangenen harten Trainingseinheit am Dienstag und zahlreichen Umstellungen innerhalb des Teams geschuldet.

Doch der SC musste wie zuvor schon Lokalrivale RWL auch anerkennen, dass die Staffel-6-Clubs auf hohem Bezirksliga-Niveau kicken. Gestern Abend jedenfalls waren die Breckerfelder eindeutig spritziger und temporeicher als die Bergstädter, die ihre schweren Beine nur zögerlich in Bewegung setzen konnten und kombinierten gekonnt häufig mit nur einem oder zwei Kontakten und waren schnell um einen Schritt weg von den Gegenspielern. Der SC fand so offensiv in der ersten Halbzeit praktisch gar nicht statt, harmlose Schüsschen von Kürschner und König bedeuteten nicht ansatzweise Gefahr. Unterm Strich stand nach einigen Wechseln in der Halbzeit gerade einmal eine dicke Chance für den eingewechselten Stenmans, die der sonst so zielstrebige Angreifer aber aus der Nahdistanz kläglich vergab.

Viel mehr Chancen hatten die Hausherren mit ihren schnellen Spiel in die Spitze, doch der erste Treffer fiel abseitsverdächtig und der Breckerfelder Schlussakkord in der Nachspielzeit gelang dann aus klarem Abseits heraus, dessen Regel Schiri Gillitzer einige Probleme bereitete. - jig

SW: Wurm (46. Winter) – Lieber (46. Oedekofen), Lokaj, Matic (46. Zurhausen), Volkenrath – Wehner (46. Vollbracht), Zimmermann – Sauer (46. Kritzler), Hesterberg – Schmidt – Dorsch

SCL: Goldbachl – Der, Ma. Dolezych (46. Schwenck), Wolf, Schreyer – Kürschner (63. Mi. Dolezych) – König, Gawron (46. Pinto), Siegesmund (61. Krämer), Möller (46. Lüthy – Göttle (46. Stenmans)

Schiedsrichter: Gillitzer (Wuppertal)

Tore: 1:0 (25.) Lokaj, 2:0 (88.) Kritzler, 3:0 (90.+1) Kritzler

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare