Trainer-Rücktritte

Rücktritte: SGSH ab sofort ohne Ziel und Pielhau

+
Rücktritt eins bei der SGSH: Friedhelm Ziel. -  Foto: Baankreis

SCHALKSMÜHLE - Diese Entwicklung bei den Handballern der SG Schalksmühle-Halver kommt mehr als überraschend: Am Donnerstag sind sowohl Friedhelm Ziel als Trainer der Landesliga-Reserve des Vereins und zudem der Oberliga-A-Jugend der SGSH Juniors als auch Arnd Pielhau als Trainer der Kreisliga-A-Drittvertretung zurückgetreten.

Am Mittwochabend war beiden eröffnet worden, dass mit ihnen zur nächsten Saison nicht mehr geplant wird. Neuer Trainer der Landesliga-Reserve wird Dirk Pfaffenbach, an einer Lösung fürs Kreisliga-A-Team arbeitet die SGSH aktuell.

Für den Betrachter, der das Geschehen in den vergangenen Monaten verfolgt hat, ist diese Entwicklung mittelmäßig bizarr. Die Landesliga-Reserve kämpft um die Vizemeisterschaft. Eine Saison, die sportlich am oberen Limit verlaufen ist. Auch als Trainer der Oberliga-A-Jugend feierte Ziel Erfolge – auch dieses Team steht mehr als ordentlich da. Das Gleiche gilt für die Drittvertretung in der Kreisliga A. Hier kämpft Pielhau mit seinen Schützlingen in der Spitzengruppe, spielt eine ausgezeichnete Saison.

„Spannungen im Innenverhältnis“

Warum also die Trennungen? „Hintergrund ist nicht das sportliche Abschneiden der betroffenen Mannschaften oder die sportlich-taktische Arbeit beider Trainer“, heißt es in einer vom SGSH-Vorsitzenden Ken Börner und den beiden Geschäftsführern der Spielbetriebs-GmbH, Mark Wallmann und Holger Spelsberg, unterzeichneten Pressemitteilung, „vielmehr haben sich seit Sommer im Innenverhältnis der beiden Trainer Spannungen von einer derartigen Tragweite offenbart, die sich massiv auf die Durchlässigkeit und Zusammenarbeit zwischen Landesliga- und Kreisliga-A-Team ausgewirkt haben. Vorstand und GmbH-Geschäftsführung ist es trotz etlicher Vermittlungsversuche nicht gelungen, diese Spannungen auf ein nachhaltig sachliches Niveau zurückzuführen. Die getroffene Entscheidung ist im Interesse der Mannschaften und der eigenen Nachwuchsspieler unumgänglich.“ Mit anderen Worten: Ziel und Pielhau haben zwar sehr gut mit ihren Teams gearbeitet, sind aber am Umgang miteinander gescheitert.

Rücktritt zwei: Arnd Pielhau.

Friedhelm Ziel bedauert die Entwicklung. In einer Pressemitteilung von ihm heißt es: „Die Mannschaft hat sich ... unter meiner Führung zu einer Landesliga-Spitzenmannschaft entwickelt. Für die neue Spielzeit sollte der Kader weiterentwickelt werden, um das kurzfristige Ziel Verbandsligaaufstieg ernsthaft in Angriff nehmen zu können. Nun wurde mir mitgeteilt, dass man für die neue Spielzeit ohne mich plant. Diese Entscheidung des Vorstandes habe ich zu akzeptieren, sie bewirkt aber auch, dass ich meinem eigenen Anspruch, Engagement und Begeisterung einzubringen, nicht mehr gerecht werden kann. Die Mannschaft hat aber Besseres verdient als einen Trainer, der nicht mehr mit Herz und Seele bei der Sache ist...“ Der Mannschaft wünscht Ziel für die Zukunft in der Erklärung alles Gute.

Pfaffenbach wird zur neuen Saison SGSH-II-Trainer

In der Landesliga-Reserve wird es zur neuen Saison mit Dirk Pfaffenbach als Trainer weitergehen. Nach seiner Aktiven-Zeit in der Regionalliga (für Schalksmühle und Ferndorf) arbeitete Pfaffenbach als Jugendtrainer für die SGSH Juniors und im Auswahlbereich des Kreises Iserlohn/Arnsberg, war außerdem Koordinator für den älteren Jugendbereich bei den Juniors. Mit Pfaffenbach hofft die SGSH einen Mann gefunden zu haben, der gut mit jüngeren Spielern arbeitet.

Der Rücktritt von Ziel und Pielhau nimmt derweil aktuell andere in die Verantwortung: In der Landesliga-Reserve und auch bei der Oberliga-A-Jugend war Eckart Herzog bisher Ziels Co-Trainer und wird nun übernehmen, im A-Jugend-Bereich gemeinsam mit Teammanager Hans-Jürgen Fritz. Bei der Dritten steht das Team auch nicht ohne Führung da – die Verantwortung liegt nun bei Co-Trainer Lars Weitzel und Betreuer Michael Reuschel.

Thomas Machatzke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare