TuS Neuenrade bläst zur Attacke

+
Neuenrades Sportchef Oliver Maiwurm (hinten rechts) begrüßte beim Aufgalopp die Neuzugänge (hinten von links) Marvin Höft, Frederik Sipp, Sercan Sahin, Christian Maas sowie (vorne von links) Dennis Bonevski, Lars Pfeifer und Giuseppe Cottitto.

Neuenrade - Aufbruchstimmung im idyllisch gelegenen Waldstadion: Mit neuem Trainergespann und einigen neuen Kickern nahm Fußball-A-Kreisligist TuS Neuenrade am Dienstagabend die Vorbereitung auf. Oliver Maiwurm blies am Rande des Aufgalopps zur Attacke: „Unser Saisonziel ist Platz eins bis fünf“.

Das Wort „Meisterschaft“ nahm der TuS-Sportchef zwar nicht in den Mund, zeigte sich aber fest davon überzeugt, dass mit den neuformierten Neuenradern in der Spielzeit 2015/16 im Lüdenscheider Kreisoberhaus zu rechnen sein wird. „Wir haben eine richtig gute Truppe und sowohl an Qualität als auch an Quantität dazugewonnen. Bei uns tut sich was“, sagte Maiwurm.

Mit Allrounder Marvin Höft (SSV Küntrop), den Defensivspezialisten Giuseppe Cottitto (FSV Werdohl II), Christian Maas (RW Lüdenscheid) und Sercan Sahin (Menden Türk), Lars Pfeifer (TuS Herscheid) sowie dem neuen kickenden Co-Trainer Dennis Bonevski (TuS Plettenberg) waren beim Aufgalopp bereits sechs externe Neuzugänge an Bord.

Hinzu kommen Frederik Sipp, Maximilian Heidrich-Meißner und Maximilian Schneider aus der eigenen Zweitvertretung. Noch nicht bei der ersten Einheit dabei war der neue Cheftrainer Eddie Fatnassi. Und das aus gutem Grund: Der B-Lizenz-Inhaber befindet sich mit der C-Jugend des TuS noch in dieser Woche im Ferien-Camp des Uwe Seeler Fußball-Parks Bad Malente.

Apropos Trainer: Fatnassis Vorgänger Sahin Murat bleibt den Hönnestädtern in der neuen Serie erhalten, wird als Spieler weiterhin zum Aufgebot gehören. Verlassen haben den TuS hingegen Patrick Tierney (TuS Plettenberg), Marco Wendland (FC Altena 69), Rinor Ademi (VfB Altena) und Umut Gültekin (Eyüpspor Werdohl).

Ihr erstes Testspiel bestreiten die Neuenrader am 23. Juli gegen den Bezirksligisten TuS Plettenberg, zwei Tage später geht es zum TuS Lenhausen. Weitere Gegner in der Vorbereitung sind B-Ligist SG Balve/Garbeck, A-Ligist SV Affeln und der ambitionierte C-Ligist TuS Versetal.

Am bevorstehenden Wochenende ist ein zweitägiges Trainingscamp im Waldstadion geplant. Dann soll unter anderem der Lüdenscheider Fitnesstrainer Andreas Heinrich den TuS-Kickern Beine machen.

Zum Trainerstab der Neuenrader gehört neben Fatnassi und Bonevski auch TuS-Urgestein Uwe Krug, der einmal pro Woche die Torhüter aus erster und zweiter Mannschaft sowie die Keeper der A-Jugend intensiv coachen soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare