Sportpolitik

Zoom-Meeting der Sportvereine im MK mit Dagmar Freitag

Portrait Dagmar Freitag
+
Dagmar Freitag stellt sich am 18. Januar in einer Videokonferenz den Fragen der Vereinsvertreter.

Die Sportvereine im Märkischen Kreis sind eingeladen, an einem Zoom-Meeting mit der Vorsitzenden des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, Dagmar Freitag, teilzunehmen.

Kreisgebiet – Die Sportvereine im Märkischen Kreis und Hochsauerlandkreis haben am 18. Januar um 18 Uhr die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Zoom-Konferenz im Internet mit der Vorsitzenden des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, Dagmar Freitag, über das Thema „Sport und Corona“ auszutauschen.

Die Online-Veranstaltung mit der 67-Jährigen aus Iserlohn, die seit 1994 für die SPD im Bundestag sitzt, seit 2009 Mitglied im Aufsichtsrat der Nationalen Anti-Doping-Agentur ist und zudem auch noch von 2001 bis 2017 Vizepräsidentin des Deutschen Leichtathletik-Verbandes war, wird von Dirk Wiese koordiniert. Wiese, der aus Brilon stammt, ist ebenfalls Mitglied des Bundestages – vertritt dort den Hochsauerlandkreis.

„Die Corona-Pandemie hat beinahe alle Bereiche unseres Zusammenlebens verändert. Dies gilt gerade für den Sport- und insbesondere für den Amateursport. Die Sportvereine sind in diesem Jahr besonders herausgefordert“, heißt es in der Einladung Wieses an die Vereine.

Zoom-Meeting der Sportvereine mit Dagmar Freitag

Und weiter: „nach der schwierigen Zeit zu Beginn des Jahres befinden wir uns nun in einem neuen strengen Lockdown, um die stark steigenden Infektionszahlen soweit es geht zu reduzieren. Die Situation wirft bei Ihnen sicherlich viele Fragen und Sorgen auf, über die ich mich gerne mit Ihnen austauschen würde. Wie lösen Sie die Situation in Ihrem Verein? Welche kreativen Maßnahmen haben Sie gefunden, um Alternativen zum regulären Trainings- und Spielbetrieb im Rahmen unter Corona-Bedingungen zu bieten? Wie hat sich die Situation ihres Vereins in diesem Jahr entwickelt?“

Anmeldung bis zum 13. Januar

Der Deutsche Bundestag hab sich schon vor der Corona-Pandemie intensiv mit der Förderung der Sportvereine und der Sportstätten beschäftigt. Mit Hilfe des Sportausschusses des Bundestags seien dazu 2020 noch einmal zusätzliche Fördermittel für Sportstätten in den Kommunen zur Verfügung gestellt und die Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale erhöht worden. Nun wollen Wiese und Freitag wissen, wo sich die Vereine ansonsten Unterstützung wünschen.

Bis zum 13. Januar können sich die Vereinsvertreter per Mail unter dirk.wiese.wk@bundestag.de für das Zoom-Meeting anmelden. Die Einwahldaten erhalten die Interessierten dann rechtzeitig vor der Konferenz. Dagmar Freitag und Dirk Wiese würden sich freuen, wenn viele Vereinsvertreter das Angebot annehmen würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare