Fußball

Der nächste Versuch

+
Nächster Versuch: Um 20 Uhr (13.3.) soll in Marl das „Gipfeltreffen“ zwischen dem RSV Meinerzhagen und Tabellenführer TuS 05 Sinsen stattfinden.

Meinerzhagen – „Die Motivation ist noch größer geworden“: Nach der witterungsbedingten Absage des Spitzenspiels bei Tabellenführer TuS 05 Sinsen gibt sich der direkte Verfolger RSV Meinerzhagen vor dem zweiten Versuch (Mittwoch,13.3., 20 Uhr) in Person von Trainer Mutlu Demir  kämpferisch.

An der Ausgangslage hat sich de facto nichts geändert. Nur ein Sieg des RSV an der Sinser Heimspielstätte (Bezirkssportanlage Marl, Schulstraße 49), der das Hinspiel mit 5:0 dominiert hatte, würde das Meisterschaftsrennen noch einmal spannend machen. Die Blau-Weißen fahren mit nahezu komplettem Kader nach Marl und doch bleibt ein Stück Rest-Ungewissheit.

Denn: Bereits gestern hat der Deutsche Wetterdienst Unwettervorwarnungen herausgegeben, für die Region Marl wird vor Sturmböen der Stärke acht bis neun gewarnt. Vor Ort entscheidet letztlich der Unparteiische, ob unter regulären Bedingungen und ohne Gefahr für alle Beteiligten gespielt werden kann.

Fanbus nach Sinsen

Zum Spitzenspiel nach Sinsen setzt der RSV Meinerzhagen einen Fan-Bus ein, in dem noch Plätze frei sind. Interessenten sollten am Mittwoch (13.3:) um 16.45 Uhr auf dem Parkplatz am Stadion Oststraße einfinden. Der zu entrichtende Obolus beträgt pro Person 10 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare