Fußball

Als Favorit ins Ruhrgebiet

+
Will mit dem RSV Meinerzhagen auch in Wiemelhausen siegen: Andreas Spais (rechts).

Meinerzhagen - 5:0 im Spitzenspiel gegen den TuS Sinsen am Sonntag, 1:0 gegen den Oberligisten ASC 09 Dortmund im Westfalenpokal am Donnerstag – beim Fußball-Westfalenligisten RSV Meinerzhagen strahlen Spieler und Verantwortliche in diesen Tagen um die Wette.

Weil das natürlich so bleiben soll, formuliert Trainer Mutlu Demir für das Auswärtsspiel beim Bochumer Stadtteilklub Concordia Wiemelhausen am Sonntag (15 Uhr, Sportplatz Glücksburger Straße) ein unmissverständliches Ziel: „Wir wollen unsere erfolgreiche Woche mit einem weiteren Sieg krönen!“

Ins zweite Ruhrgebiet-Gastspiel der Saison geht der Rangzweite RSV als klarer Favorit. Denn die nackten Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Erst drei magere Pünktchen stehen für die Wiemelhausener zu Buche. Dem 2:1-Auftaktsieg beim als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelten TSV Marl-Hüls folgten vier Niederlagen. Einziges Erfolgserlebnis in jüngster Zeit war vor zehn Tagen der 4:2-Erfolg im Westfalenpokalspiel beim Landesligisten SuS Stadtlohn.

Mutlu Demir sieht das verständlicherweise etwas anders: „Wiemelhausen ist besser, als es der momentane Tabellenstand aussagt. In der vergangenen Saison hat diese Mannschaft den einen oder anderen höher platzierten Gegner geärgert“, sagt der RSV-Coach über den Vorjahreselften.

Soll heißen: Die Partie morgen wollen die Meinerzhagener genauso konzentriert angehen wie das Pokalspiel am Donnerstag. „Da sind wir auf einen Gegner getroffen, der es uns nicht einfach gemacht hat, weil er uns schon im Aufbau gestört hat. Aber ich denke, wir haben das von unserer Seite aus gut gemacht und verdient gewonnen“, blickt Demir noch einmal auf das Duell mit dem ASC 09 Dortmund zurück.

Letzteres hat dem RSV für Sonntag eine personelle Einschränkung beschert: Nik Kunkel zwickt wieder die Leiste, weshalb zumindest ein Startelf-Einsatz des Mittelfeldspielers fraglich ist. Ansonsten sind mit Ausnahme des verletzten, aber in puncto Heilungsverlauf im Soll liegenden Musa Sesay alle Mann an Bord.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare