Westfälische Prellball-Meisterschaft in Kierspe

+
Auch das Männer-30-Team des TV Berkenbaum (hier bei der Westdeutschen Meisterschaft 2013 in Meinerzhagen) ist am Samstag bei den Westfälischen Titelkämpfen in der Kiersper Felderhofsporthalle mit von der Partie.

KIERSPE - Ganz im Zeichen des Prellballsports steht am Samstag die Kiersper Felderhofsporthalle. Ab 10 Uhr richtet dort der TV Berkenbaum die diesjährige Westfälische Meisterschaft aus.

Ein illustres Teilnehmerfeld werden die TVB-Prellballer am Samstag begrüßen können. Laut Vereinsinformationen geben sich insgesamt 34 Mannschaften aus dem Senioren- und Juniorenbereich – darunter Teams aus Dortmund, Bochum, Siegen und Bielefeld – am Felderhof ein Stelldichein. Gespielt wird in elf verschiedenen Klassen.

Neben Gastgeber TV Berkenbaum, der in zehn Klassen Mannschaften ins Rennen schicken, ist aus dem heimischen Kreis noch ein weiterer Verein mit von der Partie: Der TuS Meinerzhagen ist bei den Westfälischen Titelkämpfen in drei Konkurrenzen vertreten.

Rund sieben Stunden Prellballsport am Felderhof

Für Motivation sorgt morgen allerdings nicht nur die Aussicht auf den Titel des Westfalenmeisters. Denn zudem lösen die Siegerteams der einzelnen Klassen – und größtenteils auch die Zweitplatzierten – das Ticket für die Westdeutsche Meisterschaft. Für die Senioren findet diese am Wochenende des 8. und 9. März beim TB Essen-Haarzopf statt. Die Westdeutschen Titelkämpfe im Jugendbereich richtet dann am darauffolgenden Wochenende der PSV Gundernhausen aus.

Insgesamt rund sieben Stunden Prellballsport stehen am Samstag in der Felderhofsporthalle auf dem Programm. Die letzten Partien werden voraussichtlich gegen 17 Uhr beendet sein. Im Anschluss findet dann die Siegerehrung statt.

Zuschauer sind beim Turnier willkommen, der Eintritt ist frei. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Dominic Rieder

Nachfolgend die teilnehmenden Mannschaften im Überblick:

weibliche Jugend 11–14: TV Berkenbaum, TV Jahn Bad Lippspringe

männliche Jugend 11–14: FA Altenbochum I, II und III, TuS Meinerzhagen, TuS Westfalia Sölde, TV Jahn Bad Lippspringe

weibliche Jugend 15–18: TV Berkenbaum

männliche Jugend 15–18: TV Berkenbaum I und II, TuS Westfalia Sölde, TV Jahn Bad Lippspringe

Frauen Leistungsklasse 19+: FA Altenbochum I und II, TV Berkenbaum

Frauen 30: TV Berkenbaum

Frauen 40: Gadderbaumer TV, TV Berkenbaum

Männer 1 Leistungsklasse: Linden Dahlhauser TV, TuS Meinerzhagen, TV Berkenbaum, Altenbochum I und II, Friesen Klafeld-Geisweid

Männer 30: Eiserfelder TV, TV Berkenbaum

Männer 40: TuS Meinerzhagen, TV Berkenbaum

Männer 50: FA Altenbochum, TuS Meinerzhagen, TV Berkenbaum, Linden Dahlhauser TV I und II

Da in den Klassen weibliche Jugend 15–18 und Frauen 30 jeweils nur der TV Berkenbaum ein Team gemeldet hat, wird eine „komplette Frauenrunde“ gespielt. In dieser spielen alle Frauenmannschaft (inklusive Jugend) gegeneinander. Der Klassensieger werden dann durch die Ergebnisse der jeweiligen Spiele untereinander ermittelt. Somit steht in den Klassen weibliche Jugend 15–18 und Frauen 30 bereits der TVB als Westfalenmeister fest.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare