FSV Werdohl triumphiert über den KSC

+
Die FSV Werdohl gewann am Samstag das Finale am Felderhof gegen den gastgebenden Kiersper SC

Kierspe - Die FSV Werdohl hat dem Kiersper SC am späten Samstagabend die Rückkehr auf den Thron des eigenen Hallenturniers verweigert. Mit einem knappen 2:0-Erfolg gegen die Gastgeber sicherte sich der Fußball-Landesligist den Titel bei der 40. Auflage des Hallenturniers um den Sparkassen-Pokal.

Von Wesley Baankreis

Den Ausschlag zugunsten der Werdohler gaben zwei späte Tore von Florian Neuke (11.) und Sascha Hoffrogge (13.) in einem über weite Strecken ansehnlichen und spannenden Finale in der Sporthalle am Felderhof. Auf dem dritten Rang landete der RSV Meinerzhagen durch ein 5:2 im "kleinen Finale" gegen den TuS Grünenbaum.

Die mit Abstand spannendste Partie des Abends gab es kurz zuvor im Halbfinale zwischen dem Kiersper SC und RSV Meinerzhagen. Nachdem die Gastgeber wenige Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit das 2:2 erzielt hatten, brachte beim 5:4 im Neunmeterschießen für den KSC der Einsatz des, durch eine Zeitstrafe, eigentlich nicht einsatzfähigen Serkan Demir beim RSV die Entscheidung.

Deutlich klarer war das zweite Halbfinale, das Werdohl klar 5:0 gegen die Grünenbaumer für sich entschied. Als beste Torschützen wurden Ömer Yilmaz (TuS Grünenbaum) und Robin Breitenbach(FSV Werdohl) ausgezeichnet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare