Jugendhandball

Weibliche B-Jugend der SGSH Dragons feiert zweiten Saisonsieg

+
Nele Beckmann und die weibliche B-Jugend der SGSH Dragons feiert den zweiten Saisonsieg.

Schalksmühle - Die weibliche B-Jugend der SGSH Dragons schlagen den ASV Hamm Westfalen. Die männlichen A- und B-Junioren müssen sich jedoch geschlagen geben. Der Überblick:

Über den zweiten Sieg der Saison freute sich am Samstag die weibliche B-Jugend der SGSH Dragons: Gegen den ASV Hamm Westfalen siegte das Purschke/Dolle-Team verdient 15:11 (10:4), stockte sein Pluspunkte-Konto in der Landesliga auf vier auf. 

„Erst Halbzeit top, die zweite ein Flop“, resümierte Michael Purschke. Bis zur Pause lief es überaus rund. Danach wollte die SGSH eigentlich die Kontrolle übers Spiel behalten, doch es hakte im Angriff. Nach dem 14:6 kam der ASV noch auf 14:10 heran, doch dank einer starken Abwehr brachten die Gastgeberinnen den Vorsprung über die Zeit. Die Tore erzielten Börner (4), Stimming (3/3), Beckmann (2), Schwager (2), Battenberg (2/2), Vollmer und Backhaus. 

Nicht so gut lief es für die A- und B-Junioren der Dragons in der Sporthalle Löh: Die Verbandsliga-B-Jugend hielt gegen den favorisierten Nachbarn TuS Volmetal zwar eine gute halbe Stunde lang prima mit, musste dann aber nach einem 0:7-Lauf von jetzt auf gleich abreißen lassen (von 18:18 auf 18:25). Nach einer Auszeit lief es dann zwar wieder etwas besser bei den Gastgebern, die Hoffnung auf Zählbares war allerdings dahin. 

Die Oberliga-A-Jugend der Dragons kassierte im Anschluss gegen den Tabellenvierten TSG Altenhagen-Heepen die zweite Niederlage in Folge (26:29): Kahler (9/2), Micus (6) und Schnepper (5/2) waren die besten Dragons-Torschützen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare